Anzeige

Nischenfigur im Mittelbau des Lübecker Holstentores

Skulptur Madonna mit Kind im Giebelpfeiler des Holstentores, Bildhauer Paul Heinrich Gnekow, 1992
Lübeck: Holstenplatz | Auf der Ostseite des Holstentores befindet sich oben in der Nische im mittleren der drei achteckigen gotischen Türmchen eine Madonnenfigur. Die aus Sandstein geschaffene Skulptur gestaltete der schleswig-holsteinische Bildhauer Paul Heinrich Gnekow im Jahr 1993. Sie ersetzt die alte gotische Madonnenfigur, die um 1470 entstanden und durch Verwitterung völlig zerstört worden war.
0
2 Kommentare
13
Dr. Heinrich Wiechell aus Lübeck | 12.11.2012 | 13:35  
28.745
Helmut Kuzina aus Wismar | 12.11.2012 | 14:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.