Anzeige

Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten: Der Malteser Hilfsdienst e.V. in der Erzdiözese Hamburg wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Stiftungsbotschafter Fin Lorenzen übergab die symbolische Spendenurkunde an Elisabeth Hey, Koordinatorin von „Balu und Du“ in Lübeck. (Foto: Malteser Hilfsdienst e.V.)
Lübeck: Malteser Hilfsdienst e.V. |

Partner wie im Dschungelbuch: Mit dem Mentorenprogramm „Balu und Du“ setzt sich der Lübecker Malteser Hilfsdienst e.V. in der Erzdiözese Hamburg für Patenschaften zwischen sozial benachteiligten Grundschulkindern und Erwachsenen ein. Gemeinsam unternehmen sie vielfältige Bildungs- und Freizeitaktivitäten, sodass die Heranwachsenden spielerisch gefördert werden. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Malteser Hilfsdienst e.V. eine Spende in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung.

„Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten“ lautet das Motto des Mentorenprogramms „Balu und Du“. Seit 2018 setzt sich der Malteser Hilfsdienst e.V. Lübeck für eine mindestens einjährige Patenschaft zwischen sechs- bis zehn-jährigen Kindern und jungen Erwachsenen ein. Die engagierten Mentoren namens „Balu“ fördern die Kinder, genannt „Mogli“, durch abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten, die die Kinder und Mentoren selbst auswählen können. So soll die Lern- und Lebensfreude der Grundschuldkinder im außerschulischen Bereich geweckt werden. Hauptziel des Programms ist es, sozial benachteiligte Kinder zu unterstützen und ihnen mithilfe der Mentoren die Möglichkeit zu geben, sich positiv zu entwickeln und sich spielerisch weiterzubilden.

Die Town & Country Stiftung würdigt mit dem Stiftungspreis die wichtige Arbeit und das unermüdliche Engagement aller Mitarbeiter und Ehrenamtlichen des Malteser Hilfsdienst e.V. Lübeck. Die Förderung soll die Weiterführung des Mentorenprogramms finanziell unterstützen. „Das bundesweite Projekt bereichert nicht nur das Leben der Kinder, sondern auch das der Mentoren. Es entwickeln sich oftmals tiefgehende Freundschaften, weswegen bei manchen Paaren die Patenschaft auch nach einem Jahr fortgeführt wird“, meinte Elisabeth Hey, Koordinatorin von „Balu und Du“.

Fin Lorenzen, Stiftungsbotschafter und Geschäftsführer von Hanseatische Hausbau GmbH, übergab den symbolischen Spendenscheck und würdigte das Projekt: „Die Mentoren können zu wichtigen Vertrauenspersonen und Vorbildern für die Kinder werden. Dadurch erhalten sozial benachteiligte Kinder eine Stütze im Alltag und können nachhaltig gefördert werden. Deswegen finde ich, ist das Projekt sehr unterstützenswert.“

Die Town & Country Stiftung vergibt bereits zum siebten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis zugunsten von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Der diesjährige Spendentopf beinhaltet Fördermittel in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Bundesweit werden 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert. Zusätzlich wird ein herausragendes Projekt pro Bundesland mit einem zusätzlichen Förderbetrag von je 5.000 Euro prämiert. Diese finale Auszeichnung findet im Rahmen der Town & Country Stiftungsgala im Herbst 2019 statt.

Über die Town & Country Stiftung:
Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und unterstützt mit dem Stiftungspreis gemeinnützige Einrichtungen, die sich für benachteiligte, kranke und behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. Dank des Engagements der Town & Country Lizenzpartner kann die Stiftung jährlich bedürftige Kinder und Familien fördern und freut sich über weitere Unterstützer.
Weitere Informationen zur Town & Country Stiftung finden Sie unter www.tc-stiftung.de

___________________________________________
Town & Country Stiftung
Anger 55/56
99084 Erfurt

Medien-Ansprechpartnerin:
Tower PR
Selina Jendrossek
Telefon: 03641-8761182
E-Mail: pr@tc-stiftung.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.