Anzeige

Mit dem Longtailboot zur Nachbarinsel Koh Yao Noi!

Wie bekommt man einen Roller auf ein Longtailboot !
Koh Yao Noi (Thailand): Pier | Getreu dem Motto,

"die andere Insel ist immer die Bessere"-

fuhren wir zum Pier und ließen uns für 200 THB mit einem Longtailboot
übersetzen.
Koh Yao Noi ist die Nachbarinsel und an der schmalsten Stelle rund 1,5 km 
von einander entfernt.
Am Pier führen Treppenstufen zu den Booten hinunter,da haben wir uns erst mal gefragt,wie man die Mopeds da rauf bringt.
Drei Mann mit Kraft und alles kein Problem.
Keine 10 Minuten Fahrt und wir sind da.
Koh Yao Noi ist touristisch weit erschlossener,viele Geschäfte,und auch die Infrastruktur ist eine andere.
Es hat halt alles seinen Preis.
Wir wollen eigentlich zur Inselspitze fahren und landen in einer Kautschukplantage.
Das ist neben Fischfang und dem Anbau von Kokospalmen,die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung.
An der linken Inselseite geht es an Mangrovenwäldern bis zum Ende der Straße.
Direkt zur Spitze gibt es nur Wandwerwege.
Hier befindet sich ein nettes Ital. Restaurant,in das wir einkehren.
Man kann wahlweise in einem Boot,oder in einer Hängematte speisen.
Bruschetta und Trinkkokosnuss-wir sind gestärkt.
Wegen der einsetzenden Ebbe,geht es bald zurück.

Es war ein schöner Abstecher,
Uschi &Dieter aus Thailand !
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
65.512
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 22.02.2018 | 16:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.