Anzeige

Bayer Leverkusen: Verhandlungen mit Sven Bender?

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli er├Âffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Sven und Lars Bender sind das wohl momentan prominenteste Zwillingsgespann des deutschen Fu├čballs. Bis 2009 gingen sie ihren Karriereweg gemeinsam bis man sich Borussia Dortmund bzw. Bayer Leverkusen anschloss. In diesem Sommer k├Ânnte es nun zu einer Wiedervereinigung kommen, denn die ÔÇ×WerkselfÔÇť soll Interesse an Sven Bender haben.

Vom TSV Brannenburg, ├╝ber die SpVgg Unterhaching, bis hin zum TSV 1860 M├╝nchen. All diese Stationen in ihrer Fu├čball-Karriere meisterte das Bruderpaar Bender gemeinsam. Im Jahr 2009 kam es dann zur Trennung, als es Lars f├╝r 2,5 Millionen Euro zu Bayer Leverkusen zog und Sven sich f├╝r 1,5 Mio. Euro Borussia Dortmund anschloss. Mittlerweile sind die Zwillinge 26 Jahre alt, etablierte Gr├Â├čen in der Bundesliga und Nationalspieler f├╝r Deutschland. Sechs Jahre ist es nun her, dass sich die Wege der Beiden schieden, doch jetzt k├Ânnte es zu einer Wiedervereinigung kommen.

Bayer will das Bendergespann

Die ÔÇ×WerkselfÔÇť fahndet noch nach einem Zentralen Mittelfeldspieler, den man mit Copa Am├ęrica-Sieger Charles Ar├ínguiz eigentlich schon gefunden hatte, jedoch seit dem Turniersieg von Topklubs wie dem FC Chelsea gejagt wird. Mit der Finanzkraft eines Spitzenvereins in dieser Gr├Â├čenordnung kann Leverkusen nicht mithalten, weswegen man nun Sven Bender vom BVB ins Visier genommen haben soll. Sein Vertrag l├Ąuft noch bis 2017, aber der Sechser soll ver├Ąrgert ├╝ber die Verl├Ąngerung von Ilkay G├╝ndogan sein, wie es hei├čt. Die Frage ist ob Thomas Tuchel fest mit ihm plan oder eventuell doch auf ihn verzichten k├Ânnte, da man im Mittelfeld bei der Borussia ohnehin ├╝berbesetzt ist.

Hier geht es zur Bundesliga-Ger├╝chtek├╝che.

View image | gettyimages.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.