Anzeige

Medaillen für alle - Turniersieg für Maxi Starnberg

Lenggries: Sporthalle | Der Beginn einer Judo-Karriere ist manchmal etwas holprig. Das Erfahrung machten die Youngster des Judoverein Ammerland-Münsing beim Osterturnier des TV Lenggries. Für Philomena Wackermann und Floris Moulin war es das erste Turnier überhaupt. Entsprechend aufgeregt ging es auf die Matte. In den gewichtsnah eingeteilten Gruppen beendete Philomena das Turnier nach einer engagierten Leistung hinter ihren zwei Gegnerinnen auf Platz 3, Floris hatte in seiner Klasse nur einen (starken) Gegner. Auch er gab alles, blieb in den drei Kämpfen jedoch zweiter Sieger.
Maxi Loy, der erst kürzlich in der Jugendliga im Einsatz war, konnte mit seiner Spezialtechnik Ko-Soto-Gake immerhin einen von drei möglichen Punkten holen. Er hatte das Pech, dass sein einziger Gegner sehr gut kämpfte.
Was Wettkampf-Routine ausmachen kann, zeigte dann Maxi Starnberg, der in den letzten Jahre regelmäßig Turniere angefahren hatte. Ihm stellten sich drei Judoka. Im ersten Kampf musste er über die gesamte Kampfzeit und gewann mit einer kleinen Wertung. Kampf zwei sicherte er sich mit einem Haltegriff, bevor er im finalen Kampf einen schönen Ippon warf. Damit holte er sich souverän den Turniersieg.
Dafür, dass das Turnier allen Teilnehmer in guter Erinnerung blieb, sorgten zum Abschluss die Medaillen und Osterhasen über die sich alle Athleten des JVAM freuen durften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.