VFW VC 400 Kippflügelflugzeug

1
VFW VC 400
Bei den Vereinigten Flugtechnischen Werken in Bremen (VFW) begannen 1963 die Entwicklungsarbeiten zu einem senkrechtstartendem und -landendem Transport- und Passagierflugzeug für bis zu 58 Personen. Das besondere an diesem Entwurf waren die zwei hintereinander liegenden Flügel mit je zwei Propellermotoren, die um 90° gekippt werden konnten. Es wurden umfangreiche Windkanal-Versuche sowie Komponententests in den folgenden Jahren vorgenommen, trotzdem kam es bis zur Einstellung des Programms 1968 zu keinem flugfähigem Muster mehr.
Das abgebildete Modell habe ich seinerzeit im Hubschraubermuseum Bückeburg fotografiert.
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
14 Kommentare
6.555
Gisela Diehl aus Alzey | 30.12.2009 | 23:59  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 31.12.2009 | 00:29  
6.555
Gisela Diehl aus Alzey | 31.12.2009 | 00:39  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 31.12.2009 | 12:51  
40.624
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 31.12.2009 | 14:56  
24.159
Willi Hembacher aus Affing | 31.12.2009 | 17:37  
14
Ben Berg aus Langenhagen | 31.12.2009 | 23:10  
28.582
Kurt Battermann aus Burgdorf | 01.01.2010 | 17:35  
8.027
Edgard Fuß aus Bühl | 01.01.2010 | 19:45  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 01.01.2010 | 20:07  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 01.01.2010 | 21:46  
1.276
Heiko Baum aus Lengede | 01.01.2010 | 21:55  
8.027
Edgard Fuß aus Bühl | 01.01.2010 | 22:05  
28.582
Kurt Battermann aus Burgdorf | 02.01.2010 | 10:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.