Anzeige

Flusskreuzfahrt von Braunschweig nach Prag

Anbordgehen in Braunschweig
Die MS Princess nimmt maximal 100 Passagiere auf und erreicht eine Geschwindigkeit von maximal 25 Km/h.
Am Sonntag war ab 7 Uhr Anbordgehen in Braunschweig angesagt. Ab 7.30 Uhr gab es Frühstück, danach stellten sich der Reiseveranstalter und die Bordcrew im Panoramasalon vor. Da auf dem Mittellandkanal nur mit ca. 10 Km/h gefahren werden darf, passierten wir erst am spätem Nachmittag das Wasserstrassenkreuz bei Magdeburg. Während des Abendessens legte das Schiff in Magdeburg an. Wir konnten dann noch einen kleinen Bummel durch Magdeburg genießen. Am nächsten Morgen um 7 Uhr ging es dann weiter nach Wittenberg, und anschliessend nach Torgau. Am nächsten Tag erreichten wir Meissen, und konnten entweder die Porzellanmanufaktur oder die Altstadt und die Burg besichtigen. Am Morgen danach ging es weiter nach Dresden, wo wir dann einen Tag Zeit hatten, die Stadt zu besichtigen. Eine Gruppe hat die Fahrt über die Bastei mitgemacht, der Rest der das schon kannte blieb an Bord. Das nächste Ziel, Prag, kannte aber mit einer Ausnahme noch keiner.
1
1 2
1
3
1 3
2
3
1 3
3
1 3
1
3
1 3
1
3
1 4
1 1
2
1 2
1 5
1
1 4
4
4
3
1 1
4
1 2
1 4
7 4
1 3
1 4
1 3
1 4
3
2 4
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
2.587
Jürgen Schindler aus Dessau | 17.04.2011 | 23:09  
67.764
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 17.04.2011 | 23:24  
23.165
Karola M. aus Peine | 18.04.2011 | 20:57  
29.111
Shima Mahi aus Langenhagen | 18.04.2011 | 21:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.