Bert -Trautmann - Ausstellung in Leipzig eröffnet

Schirmherrin Anna Seidel, Deutschlands schnellste Shorttrackerin, Foto: Imogen Berger
 
Hermann Winkler, Fußballpräsident (Sachsen und NOFV), Foto: Imogen Berger
Leipzig: SV Lipisia 1893 | Leipzig/Bremen. Warum treffen sich Deutschlands schnellste Frau auf Kufen, ein ehemaliger EU-Abgeordneter, ein Vereinspräsident aus Leipzig und ein Autor auf einem Fußballplatz? Die Antwort ist so simpel wie komplex. Es geht um die Bert-Trautmann-Ausstellung aus Bremen. Es geht um Sport.

Sport verbindet: Anna Seidel http://www.anna-seidel.com/ ist die beste Shorttrackerin in Deutschland und eine herzerfrischende Sächsin noch dazu. Hermann Winkler ist der doppelte Fußballpräsident (Sachsen und NOFV), der einst zwischen Brüssel und Straßburg europapolitisch aktiv war und jetzt im Sport parteiübergreifend Gemeinschaft und Gemeinsamkeiten sucht. So auch Christian Lohmeier, der dem ältesten Fußballverein Sachsens, dem SV Lipsia 1893 http://www.sv-lipsia.de/ , vorsteht und um Sportangebote für benachteiligte Kinder kämpft. Mirco Robus bringt weltweit Menschen, die Mensch geblieben sind, zusammen, Geschichten schreibt und bei Gelegenheit darüber spricht.
Der Bergdorf-EM-Club International aus Trusetal hat es möglich gemacht, dass die Bert-Trautmann-Ausstellung von TURA Bremen zuerst im Thüringer Wald und nun in Leipzig präsentiert wird. Und so ließ es sich Hermann Winkler am 24. April 2021 nicht nehmen, die Schau mit den 14 Tafeln über das Lebenswerk des aus Bremen stammenden und in England berühmt gewordenen Welttorhüters zu eröffnen – obwohl die Ausstellung von Ekkehard Lentz https://www.facebook.com/ekkehard.lentz/ https://www.facebook.com/ekkehard.lentz/und Wolfgang Zimmermann (TURA Bremen, https://www.tura-bremen.de) derzeit Corona-bedingt geschlossen ist.

Die Schirmherrin der Ausstellung, Anna Seidel, sagte nach ihrem Rundgang unter Einhaltung der üblichen aktuellen Corona-Regeln: „Das ist eine bewegende Story.“ Hermann Winkler lobte die prägnante Darstellung der Ereignisse im Leben des großen Sportlers: „Man ist sofort im Thema. Das ist nicht immer so.“ Winkler will Fußball mit anderen Sportarten zusammenbringen, gerade jetzt, weil er den Fußball als privilegiert bezeichnet und man an „die Anderen“ denken müsse.

Das weiß vor allem auch Shorttrackerin Anna Seidel sehr zu schätzen, die sich dafür einsetzt, dass ihre „Randsportart“ mehr Aufmerksamkeit bekommt. Deshalb hatte sich die 23-Jährige sehr gefreut, als Mirco Robus ihr im Rahmen des „Talk-im-Thüringer-Wald-Bergdorf-EM-Clubs“ https://www.bergdorfem.com/category/talk-im-thu%cc%88ringer-wald-tit/ Anfang des Jahres die Schirmherrschaft angetragen hatte. Seidel sagte sofort Ja und kam jetzt trotz ihrer Verletzung mit Gehhilfen zur (provisorischen) Ausstellungseröffnung auf den Fußballplatz in Leipzig-Eutritzsch.

Bert Trautmann bewegt also auch fast acht Jahre nach seinem Tod Menschen dazu, aufeinander zuzugehen, die so das Verbindende des Sports deutlich machen. Gerade jetzt. Will doch der „doppelte“ Fußballpräsident Hermann Winkler, dass Sport wieder stattfindet und lobt das internationale Engagement des Bergdorf-EM-Clubs, dankt den Ausstellungsmachern sowie den Organisatoren, dass die Schau auch in Leipzig sein kann und wünscht sich, dass sie weiter „wandert“.

> Mehr Informationen zu Bert #Trautmann:

https://www.facebook.com/BertTrautmannPlatzTURABremen

https://www.tura-bremen.de/BertTrautmann.html


> Fotos: Imogen Berger


> Weitere Informationen:

Mirco Robus, Autor & Realisator, phone: 00491737946866

---
TURN- UND RASENSPORTVEREIN (TURA) Bremen e.V.
Bert-Trautmann-Platz/Lissaer Straße 60
D-28237 Bremen
0049- (0) 421-3 96 18 92
0049- (0) 173-4 19 43 20
Vereinsregister Bremen Nr. VR 2295
https://www.tura-bremen.de
https://www.facebook.com/TuraPressesprecher
https://twitter.com/TPressesprecher
https://www.instagram.com/turabremen/
https://www.youtube.com -> TuraBremenTV
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.