Anzeige

Miss Germany 2019: Anastasia aus Sachsen spricht so einige Sprachen

Das Wohlbefinden im eigenen Körper ist für die Misswahlen bei “Miss Germany 2019” ein sehr wichtiger Faktor. Der Personal Trainerin Anastasia Aksak kann in Sachen Sport und Ernährung keiner was vormachen.

Die Finalistinnen von “Miss Germany 2019” werden vor einige Herausforderungen gestellt. Doch wer kann Deutschland am Besten vertreten und welches Bundesland wird in diesem Jahr den Sieg mit nach Hause nehmen? Die schöne Brünette Anastasia ist neben ihrem BWL-Studium sogar Personal Trainerin und fest entschlossen, den diesjährigen Wettstreit zu gewinnen.

Anastasia kickt auch mal gerne in der Abwehr

Der Vater der 21-Jährigen stammt ursprünglich aus der Türkei und die Mutter aus Russland. Somit ist Anastasia gleich mit drei Muttersprachen aufgewachsen, wofür sie ihrer Familie sehr dankbar ist. Neben deutsch, russisch und türkisch hat die Leipzigerin natürlich auch englisch in der Schule gelernt und spricht somit ganze vier Sprachen fließend. In ihrer Freizeit, spielt die Misswahl-Kandidatin aus Sachsen neben ihrem Personal Trainer Job auch gerne mal Fußball in der Abwehr, oder feuert die Leipziger Fußballmannschaft im Stadion an. Wird sie das Rennen um die “Miss Germany 2019” gewinnen?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.