Anzeige

Hochzeit auf den ersten Blick: Entwickelt Sandra doch Gefühle für Sebastian?

Werden Sandra und Sebastian bei "Hochzeit auf den ersten Blick" doch noch zu einer Einheit? (Foto: Hans_pixabay.com.jpg)

Ein Paar von “Hochzeit auf den ersten Blick” hatte in den letzten Wochen besonders zu kämpfen: Bei Sandra wollten sich einfach keine Gefühle für Sebastian einstellen. In den Flitterwochen macht es jetzt auf einmal doch noch “Klick”...

Eigentlich ist alles gut bei Sebastian und Sandra: Die beiden verstehen sich ziemlich gut und scheinen auch gut zusammenzupassen. Doch nichtsdestotrotz gab es bei “Hochzeit auf den ersten Blick” ein Problem: Sandra konnte einfach keine Gefühle für ihren Bräutigam entwickeln! Das hat sie ihm in der letzten Woche unter Tränen gestanden. Nichtsdestotrotz wollten sich die beiden als Paar noch ein bisschen Zeit geben - und das scheint sich jetzt auszuzahlen!

Dieser eine Moment

“Ja, beim Wakeboarden, das war natürlich…Es gab mal so einen Moment, da hab ich ihn so gesehen, und ja, irgendwas ist da passiert mit mir” strahlt die Blondine in die Kamera. Das gemeinsame Wakeboarden scheint das Paar also zusammengeschweißt zu haben. Könnten sie also am Ende als Erfolg aus dieser Staffel “Hochzeit auf den ersten Blick” hervorgehen? Das erfahren wir heute Abend ab 17.30 Uhr auf Sat1 bei “Hochzeit auf den ersten Blick”.

Das könnte dich auch interessieren:

Hochzeit auf den ersten Blick: Aron macht Selina ein unschönes Geständnis

Hochzeit auf den ersten Blick: Intime Momente bei Nane und Damian

Hochzeit auf den ersten Blick: Trennung bei Guido und Sandra?

Hochzeit auf den ersten Blick: Serviert Mariana Raik vor dem Traualtar ab?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.