Anzeige

Fotografisches Großprojekt: 70 000 in Leipzig

(Foto: Stadt Leipzig)
Erinnert ihr euch noch an den 9. Oktober 1989? An diesem Tag schrieben die Bürger in Leipzig Geschichte. Mit dem Ruf "Wir sind das Volk!" gingen 70 000 Menschen in der Montagsdemonstration auf die Straße, um gegen die Missstände, gegen die politischen Verhältnisse und gegen die SED-Herrschaft friedlich zu kämpfen.

Auf Grund des 20-jährigen Jubiläums in diesem Jahr hat der Fotograf Rainer Justen ein Großprojekt gestartet.
Er möchte die Menschen, die damals auf der Straße waren vor die Kamera holen. Er möchte die Einzelpersonen aus der anonymen Masse herausfiltern, ihre Gesichter zeigen und eventuell auch ihre Geschichte erzählen. 2014 sollen dann zum 25. Jahrestag der Friedlichen Revolution die Portraits in der Innenstadt veröffentlicht werden.

Wenn auch ihr vor 20 Jahren dabei wart, könnt ihr euch melden und eure Gesicht und eure Geschichte zeigen!
Macht mit und unterstützt dieses kreative Fotoprojekt.
0
1 Kommentar
2.709
Karin de Boer aus Lehrte | 12.02.2010 | 16:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.