Anzeige

Schwäbische Mundart-Lesung in Leipheim

Erich Rueß liest schwäbische Gedichte und Geschichten
„Schwäbische Mundart-Lesung“
8. Leipheimer Autorenlesung

mit Elisabeth Flott, Erich Rueß, Peter Semmlin, Rudi Schmitt

Erich Rueß (Weißenhorn-Grafertshofen) und Peter Semmlin (Illertissen) lesen schwäbische Geschichten und Gedichte vor. Beide sind Mitglieder der „Matzenhofer Schwabengilde“; sie haben mehrere Bücher in schwäbischer Mundart veröffentlicht und treten immer wieder bei Dichterlesungen vor das Publikum.
Elisabeth Flott (Günzburg), Mitglied des Günzburger Autoren-Vereins, gibt ihre schwäbischen Gedichte zum besten, und das Leipheimer Urgestein, Rudi Schmitt, wird aus seinem Schatz an lokalen schwäbischen Geschichten und Gedichten lesen.
Die Lesung wird musikalisch umrahmt vom „Holzheimer Dreigesang“.

Veranstalter sind das Kuratorium für die Stadtbibliothek Leipheim im Kantorhaus und die Volkshochschule Leipheim-Günzburg.
Moderation: Brigitte Mendle, Leipheimer Stadträtin
Organisation: Manfred Enderle, Riedheim
Termin: Montag, 12.11.2011, 19:00 – 20.30 Uhr
Jakob-Wehe-Haus Leipheim, Hintere Gasse 7 (östl. des Zehntstadels), Vortragsraum
Eintritt frei: (Spenden erwünscht)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.