Anzeige

Deutscher Kabarett-Preisträger im Zehntstadel

Das was Marco Tschirpke da auf der Bühne vollbringt ist schwer in Worte zu fassen. Fernab von biederen Liedermacherprogrammen oder Schenkelklopfer produzierenden Comedyshows hat der Deutsche Kabarett-Preisträger eine ganz neue Art des Klavierkabaretts ins Leben gerufen. Ihm gelingt es, in Mini-Liedern von oftmals nur 20 bis 90 Sekunden Länge, abstruse Geschichten zu erzählen, irrwitzige Pointen zu setzen, aufkommende Erwartungen zu zerstören. Mit seinem eigensinnig-kreativen aber auch hochprofessionellen Klavierspiel unterstreicht Tschirpke noch die Absurdität seiner absurden Texte. Kein Wunder, dass sich bei soviel geist- und temporeicher Unterhaltung Presse und Zuschauer einig sind: Marco Tschirpke wirkt wie ein Espresso auf die müde Kabarettwelt, wie eine Naturerscheinung am Kulturhimmel.


Wann: Freitag, 23. Januar 2009, 20.00
Wo: Zehntstadel Leipheim

Beginn: 20.00 Uhr, Abendkasse und Einlass 19.00 Uhr, Varieté-Bestuhlung
Karten sind im Vorverkauf beim Medien Service Center der Günzburger Zeitung, der Neu-Ulmer Zeitung und der Stadtverwaltung Leipheim unter Telefon 08221 707-10 oder -37 sowie an der Abendkasse erhältlich.
Karten: 13 €, erm. 50%
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.