TSV Steinwedel 1. Herren Handball vs. TuS Vinnhorst II

Am Samstag, den 06.04.13

hatten wir zum letzten Heimspiel in dieser Saison die Zweitvertretung aus Vinnhorst zu Gast. Das Hinspiel konnten wir nach ausgeglichenem Verlauf erst in der Schlussphase für uns entscheiden und zwei Punkte mit in die Heimat nehmen.

Für das letzte Heimspiel 12/13 hatten wir uns natürlich nicht weniger vorgenommen. Das Ziel war ein gutes Spiel, zwei Punkte und unseren tollen Fans in der Grünen Hölle einen schönen Saisonausklang bescheren.

Wegen der Osterferien hatten wir gute 4 Wochen Zeit uns auf dieses Spiel vorzubereiten und bis auf Olli, der den Nahen Osten bereist, konnte Frank aus dem Vollen schöpfen.

Natürlich wurde vorab schon spekuliert, ob wir diese Aufgabe mit der nötigen Konzentration angehen würden, da der direkte Aufstieg als RL-Meister ja schon feststand.

Diese Spekulationen zerstreuten wir von der ersten Minute an. Durch gute Abwehrarbeit zwangen wir Vinnhorst immer wieder zu voreiligen Abschlüssen, die für Hagen kein Problem darstellten. Im Angriff erspielten wir uns durch schnelles Spiel immer wieder Lücken, die wir für klare Torchancen nutzen konnten. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnten wir uns so schon zur Halbzeit auf 5 Tore zu einer 13:7 Führung absetzen. Bis zu diesem Zeitpunkt hätten wir auch deutlicher führen können, doch unsere magere Tor-Quote und der gegnerische Torwart verhinderten das.

Somit war jedem klar, dass noch lange nicht alles Gold ist was glänzt. In der Halbzeitpause machte Frank eben das noch einmal deutlich und sprach die gemachten Fehler an. Diese Fehler wollten wir in der zweiten Halbzeit abstellen und einen deutlichen Heimsieg erwerfen.

Doch der zweite Abschnitt begann mit einem kompletten Kollektiv-Versagen der Mannschaft. Vinnhorst konnte von 13:7 auf 13:10 verkürzen und wir waren dicht dran den Karren in den Dreck zu fahren.
Dadurch fühlte ich mich berufen ein Zeichen zu setzten und stoppte einen Vinnhorster Gegenstoß auf etwas ruppigere Art, der Gegenspieler nahm dankend an und über eine Rote Karte hätte ich mich wohl auch nicht beschweren dürfen.
Frank nahm dann direkt nach dieser Aktion, es waren erst 3 Minuten in der zweiten Halbzeit gespielt, sein Time-Out und sprach in seiner gewohnten Art unser Spiel an und rückte die Köpfe zurecht.

Diese beiden Aktionen ließen uns 'aufwachen' und wir spielten wieder konzentrierter in Angriff und Abwehr. Falls doch ein Ball den Weg in Richtung Tor fand brillierte Robin, der zur Halbzeit mit Hagen den Platz getauscht hatte, mit einigen tollen Paraden und verschaffte uns so den nötige Rückhalt.

Schlussendlich konnten wir einen verdienten 28:20 Heimsieg erwerfen und das Ziel ohne weitere Niederlage aus der Saison zu gehen aufrecht erhalten.

Nach dem Spiel war es dann an der Zeit sich bei einigen wirklich super Menschen zu bedanken, die diese Saison mitgeprägt haben...

- Die Grüne Hölle für eine verdammt geile Heimspiel- und Auswärtsspiel-Atmosphäre über das ganze Jahr!
- Die 2. Herren und da ganz besonders Marius Niemeyer und Bastian Flauß für ihre Unterstützung als wir sie gebraucht haben!
- Anika Körner (unser Paparazzi) für über 4.000 Fotos unserer Mannschaft!
- Frank Christ für alles was er im letzten Jahr mit uns erreicht hat!
- Stephen Schmidt, der uns wegen gesundheitlichen Gründen als Spieler verlassen wird, für sein Engagement über die ganzen Jahre!
- Einige Damen und Herren von unserer 1. Damen für eine gelungene Pausenerfrischung

In der heimischen Hölle gespielt und gesiegt haben:

Hagen Bauersfeld (TW), Robin Schibau (TW), Marten Hinz, Patrick Dienelt, Enrico Fraterrigo, Nils Horbach, Alex Meyer, Alex Hecht, Björn Wittig, Stephen Schmidt, Kai Dürr, Simon Hartmann und Timo Dienelt, sowie Frank Christ (Trainer)

Nach einem gelungenem letzten Heimspiel in der Grünen Hölle folgte am Abend eine ebenso gelungene Abschieds-, Aufstiegs- und Dankparty bei der bis Tief in die Nacht gefeiert und getanzt wurde... Was dann da alles passiert ist wird natürlich in keinem Bericht erwähnt ;-)

Einmal gibt es uns diese Spielzeit noch zu sehen. Am 20.04.13 um 17.00 Uhr verabschieden wir uns in der Wendlandstraße, Hannover gegen HSG Stöcken-Herrenhausen III aus der Saison.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.