Anzeige

TSV Steinwedel 1. Herren Handball - Herbstmeister!

Die 1. Herren 2012 (leider fehlt der Stephen)
 
Warm werfen...
Bereits letzte Woche Samstag, den 08.12.12 empfingen wir zum letzten Spiel der Hinrunde die Drittvertretung der HSG Herrenhausen/Stöcken. Da die HSG auf dem dritten Platz stand, handelte es sich natürlich um einen direkten Verfolger und diesen wollten wir auf Distanz halten.

Somit hatten wir uns viel vorgenommen und wollten uns und unserem Heimpublikum einen schönen ruhigen Samstagabend bescheren.

Leider verschliefen wir die ersten 10 Minuten völlig und Herrenhausen/Stöcken erwischte den deutlich besseren Start. Wir rannten in der Anfangsphase dem Spiel ein wenig hinterher und kamen den entscheidenden Moment im Kopf und im Schritt zu spät. So konnte die HSG die Führung mit 0:2, 1:3, 2:4, 3:5 und 4:6 für sich behaupten.

Nach diesen 10 Minuten spielten wir zwar immer noch nicht besonders gut, fanden aber besser in die Partie und konnten auf 6:6 ausgleichen und dann auch mit 8:7 in Führung gehen.

Frank nahm in dieser Phase ein Team-Time-Out, brachte Ruhe und neue Kräfte auf das Spielfeld.

Nach der Auszeit steigerten sich alle Mannschaftsteile ein gehöriges Stück und unter der Mitteregie von Alex Meyer spielten wir nun ein viel schnelleren und besseren Ball und konnten den Abstand auf 13:9, 14:10, 16:12 auf einen Halbzeitstand von 17:14 erhöhen.

Beim Halbzeittee erinnerte Frank wieder mal daran, dass ohne die nötige Konzentration ein Spiel nicht zu gewinnen ist. Neu aufgestellt und gepusht ging es in den zweiten Spielabschnitt.

Frank's Kabinenansprache wurde postwendend umgesetzt. Wir erlaubten uns nun keine Auszeit mehr und spielten eine sehr starke zweite Hälfte. Die Abwehr stand viel konzentrierter und besser als in den ersten 30 Minuten und wenn doch ein Ball den Weg in Richtung Tor fand, hielt Robin, der für Hagen gekommen war, sehr, sehr stark.

So konnten wir das Spiel relativ schnell für uns entscheiden und gingen über 17:14, 17:15, 22:15, 24:16, 27:17, 29:18, 32:20 mit 33:23 als verdienter Sieger vom heimischen Parkett.

In der Phase des Spieles als die HSG nachließ waren wir sofort da und übernahmen die Kontrolle über das Spiel und konnten so letztlich einen direkten Verfolger mit einer deutlichen Niederlage auf die Heimreise schicken.

Mit diesem Sieg festigten wir den 1. Platz und dürfen uns ab sofort HERBSTMEISTER schimpfen.

Erspielt haben das: Hagen Bauersfeld, Robin Schibau, Alexander Hecht, Enrico Fraterrigo (3), Björn Wittig, Simon Hartmann (4), Alexander Meyer (7), Kai Dürr (4), Timo Dienelt (4), Oliver Meyer (5), Stephen Schmidt und Nils Hornbach (6)

Schuld an allem hat der Chefchoach Frank Christ und die Ballträgerin Mario Fraterrigo

TSV Steinwedel 1. Herren vs. TSV Bemerode

Diesen Sonntag (16.12.) empfingen wir zum ersten Rückrundenspiel und zum letzten Spiel in 2012 den TSV Bemerode.

Da jeder weiß, dass unterm Weihnachtsbaum für die Herbstmeisterschaft keine Pokale und Meisterschalen liegen, nahmen wir diese Aufgabe noch einmal besonders ernst.

Im Hinspiel taten wir uns richtig schwer und konnten nicht unser gewohntes Tempospiel aufziehen, somit wollten wir Revanche nehmen und eben dies verbessern.

Auch dieses Wochenende fanden wir nicht so recht in die Partie. Die Bemeroder spielten eine extremst ruhige Kugel und zogen dann ruckartig das Tempo an und überspielten uns uns so des öfteren. Oft schlossen sie gut heraus gespielte Bälle über ihre Außen an. Diese nahmen gerne an und ärgerten Robin im Tor in dem sie einnetzten.

Die Partie plätscherte eher dahin, wieder gelang es uns nicht so richtig in das schnelle Spiel umzuschalten und einige Unkonzentriertheiten schlichen sich ein und das mündete in Fang- und Wurffehlern, die die Bemeroder gerne annahmen.

Mit neuen Kräften auf dem Platz und einer gemeinschaftlich gesteigerten Konzentration gelang es uns zum Ende der ersten Hälfte die Führung zu erwerfen und uns mit einem 13:11 zum Pausentee zu verabschieden.

In der Kabine erklärte Frank nochmal, dass auch ein Tabellenvorletzter nicht zu unterschätzen sein darf- die Bemeroder wissen nämlich auch wie man Handball schreibt und die Tabellensituation gibt mit Sicherheit nicht die Leistungsstärke der Mannschaft wieder. Wir sollten einfach die Sachen spielen, die uns 'groß' gemacht haben.

Somit ging es in Halbzeit II, in der wir uns deutlich steigern konnten. Die Abwehr verbesserte das Positionsspiel und kämpfte nun auch noch ein Stück mehr für den Nebenmann. In ganz starken 10 Minuten gelang es uns deutlich davon zuziehen und das Spiel zu entscheiden.

Bemerode konnte uns zwar noch ein/zwei Mal ärgern, aber auch dadurch nur noch Ergebniskosmetik zu einem 29:22 betreiben.

So behielten wir auch die letzten 2 zu verteilen Punkte in diesem Jahr in der Grünen Hölle.

Dabei waren: Hagen Bauersfeld, Robin Schibau, Marten Hinz, Enrico Fraterrigo, Timo Dienelt, Olli Meyer, Nils Hornbach, Simon Hartmann, Alex Meyer, Björn Wittig, Stephen Schmidt, Alex Hecht, Kai Dürr

Trainer: Frank Christ und Mario Fraterrigo

Nach dem Spiel bedankten wir uns natürlich nochmal mit kleinen Weihnachts-Schoko-Männer bei unseren wirklich tollen Fans für eine fantastische Hinserie, in der wir uns auch auswärts über viele Mitreiser freuen konnten.

Nun können wir beruhigt in die Winterpause gehen und freuen uns euch alle gesund und munter in 2013 wieder zu sehen.

Unser erstes Spiel in 2013 bringt und in die nahe Ferne. Am 13.01. sind wir zu Gast in Altwarmbüchen. Dort empfängt uns der aktuell Tabellenletzte, aber auch auf diese Aufgabe wird Frank uns richtig vorbereiten und unsere Weihnachtskilos schnell wieder verschwinden lassen.

Bis dahin: FROHES FEST UND GUTEN RUTSCH VON EURER 1. HERREN!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.