Anzeige

Spalierkinder und was passiert da?

  Wie auch viele andere Vereine haben wir uns beworben per Email, bereits zum vierten Mal.
Am Dienstagmorgen habe ich meine Emails „gecheckt“. Eine davon hatte den Titel „Spaliermannschaft“.Sehr geehrter Herr Tameling,
die 2 . F-Jugend des FC Lehrte wurde aus dem Lostopf des Martkspiegels von unserem Spieler Arthur Sobiech gezogen und ihr Team ist live als Spalierteam mit dabei, wenn Hannover 96 gegen
die TSG Hoffenheim am 6.8.2011 antritt.
Wow, da wird man schon leicht nervös vor Freude über solch einen Start in den Tag. Zuerst werden die eigenen beiden betroffenen Jungs informiert,. „Papa, was ist denn das Spalierkinder?“
„Na, das sind doch die Kinder die mit 96 auflaufen“. Damit habe ich das Wort Spalierkinder doch etwas zu frei übersetzt. Per SMS werden dann die Eltern informiert und zusätzlich die untere E-Jugend. Da insgesamt 15 Kinder benötigt werden.
Jetzt kommt die Email von Hannover 96 mit weiteren Instruktionen. Herzlichen Glückwunsch, bitte Kontaktdaten einreichen, Anzahl der zusätzlichen Karten für die Eltern usw.
Die Eltern und Trainer Thomas Stolte (untere E-Jugend) werden noch einmal telefonisch darüber informiert, dass die Kids mit den Spielern auflaufen (vielleicht ist Spalierkinder doch zu frei übersetzt von mir).
Überall riesen Freude.
Jetzt heißt es die Eltern telefonisch befragen wie viel zusätzliche Karten benötigt werden. Das geht ein bisschen hin und her und die Anzahl wird einige male korrigiert. Dann können die Karten endlich bestellt werden. Die 15 Kinder und die beiden Begleitpersonen kommen kostenlos ins Stadion. Zum letzten mal wird am Donnerstag die Kartenbestellung nach oben korrigiert. Die Junge Dame von Hannover 96 ist freundlich und verständnisvoll.
Nebenher die Organisation, Abfahrt am Samstag um 13:30Uhr, wir wollen ja pünktlich mit den Spielern auflaufen oder wie übersetzt man noch einmal Spalierkinder?
Am Mittwoch geht es dann mit meinen Jungs zum Training von Hannover 96, man will ja sehen mit wem man eventuell aufläuft. Dort werden dann auch fleißig Autogramme gesammelt.
Mittlerweile haben die Eltern gefühlte tausend Fragen, was ziehen die Kinder an, kann man mich mitnehmen, wann geht es noch einmal los, sitzen nachher alle zusammen usw.
Was ziehen die Kinder eigentlich an? Hannover 96 stellt T-Shirts, die muss man dann aber wieder abgegeben und kann es für 18,96€ kaufen! Mehr Info habe ich aber nicht.
Warum werden eigentlich 15 Spalierkinder benötig wenn es doch nur 11 Spieler gibt und laufen die vielleicht dann mit Hoffenheim auf? Egal, jetzt wird erst einmal das anschließende Grillfest bei uns organisiert. Wieder mehrere Telefonate.
Am Samstag ist es dann soweit. Abfahrt um 13:30Uhr!!! Die letzten Eltern treffen um 13:45Uhr ein! Abfahrt also erst um 13:55Uhr, um 15:00Uhr sollen die Spalierkinder am Eingang Nord sein.
Schnell noch das Geld für die Karten einsammeln. Aha, zwei kommen doch nicht mit, ärgerlich die Karten kann man nicht mehr zurück geben.
Trotz der vielen Veranstaltungen in Hannover und der geringen Parkplatze kommen wir gut durch den Verkehr und finden schnell einen Parkplatz am Eingang Süd, dort holt man die Karten der Eltern ab.
Dann geht es zum Nordeingang mit den Kids. Es ist bereits 14:50Uhr als wir losgehen, also alles im Laufschritt. Angekommen sind wir genau um 15.00Uhr, die von 96 haben schon zweimal angerufen und sind schon im Stress.
Dann geht es los, alle Kinder in eine Reihe, die anderen 15 Kinder auch! Warum eigentlich 2x15 Kinder? So langsam geht ein Licht auf was Spalierkinder sind.
Durch Nebeneingänge geht es recht zügig in den Abgesperrten Bereich unter der VIP Tribüne. Dort sind keine Fotos mehr erlaubt. Betreuer und Kinder werden durch ein Absperrband getrennt.
Jetzt bekommen die Kids ihre T-Shirts, alles muss ganz schnell gehen. Dann werden von den Spalierkinder Fotos gemacht, durch eine Hausfotografin. Man sieht nur wenige Schritte entfernt einige Ersatzspieler von 96. Um 15:15Uhr dürfen die Spalierkinder auflaufen. Aha jetzt wissen wir auch was Spalierkinder sind. Der „Typ“ der gerade an uns vorbei geht und freundlich „Hallo, wie geht es“ sagt. Ist Herr Stanislawski, Trainer von Hoffenheim. Auch Herr Kind kommt vorbei und sagt freundlich „Hallo“, selbst Herr Slomka nickt freundlich zu uns.
Dann kommen die Spieler, alle begrüßen sich schon fast herzlich und dann gehen sie mit den anderen Kindern auf den Platz. Pünktlich um 15:30Uhr sind alle Kinder wieder da, fast 15 Minuten waren sie auf dem Platz und konnten die Atmosphäre genießen.
Dann schnell die geliehen(!) T-Shirts ausziehen. Wieder in eine Reihe aufstellen und wir werden zum Block S2 begleitet wo schon die Eltern warten. Unterwegs fällt noch der Satz von einem Offiziellen von Hannover 96 „Alles sehr hektisch, aber so ist nun mal Bundesliga“.
Hannover 96 gewinnt gegen Hoffenheim 2:1 und beide Treffer von 96 haben die Kids „Hautnah“ erlebt.
Danach noch die Grillparty, auch der abendliche Regenschauer konnte die gute Laune nicht vertreiben. Um 23Uhr war dann der ereignisreiche Tag vorbei.
Auch wenn wir Betreuer recht viel vorbereiten mussten, so war es doch ein Super Erlebnis und die Kids werden noch in 30 Jahren davon erzählen.
Vielen Dank an alle und den anderen Wünschen wir viel Glück. Es werden ja wieder Spalierkinder gesucht.
0
2 Kommentare
9.287
Lars Klingenberg aus Lehrte | 12.08.2011 | 11:42  
25.618
Katja W. aus Langenhagen | 12.08.2011 | 12:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.