Anzeige

Robert Enke: Trauerarbeit der anderen Art

Auch wenn das Medieninteresse am Tod von Robert Enke langsam abebbt, gerade die Kinder knabbern noch mächtig daran.
An der Aueschule Aligse, eine der Partnerschulen von Hannover 96, haben die Schüler einen Raum für ihre Trauer bekommen.
Eine Vitrine wurde mit Trikot, Foto von Enke und Rose dekoriert.
Davor steht ein Kasten, in den die Kinder Briefe, Bilder,Gedanken einwerfen können.
Diese werden später an 96 weitergeleitet werden.
0
2 Kommentare
1.978
Udo Pohl aus Barsinghausen | 21.11.2009 | 10:26  
2.478
Niklas Peisker aus Burgdorf | 06.12.2009 | 15:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.