Anzeige

Hannover Marathon - Reinhard Fuhrberg und Mandy Krause bewältigen den Marathon

Post SV Lehrte: Wolfgang Häusler, Mandy Krause, Jochen Zittier, Annegret Häusler und Reinhard Fuhrberg. (Foto: Mandy Krause)
Sechs Läufer des Post SV Lehrte waren am Start beim Hannover Marathon. Mandy Krause und Reinhard Fuhrberg waren unterwegs auf den 42,195 km und Jochen Zittier, Wolfgang Häusler und Reiner Beck gingen an den Start des Halbmarathon. Für die 10 km hatte sich Detlef Oppermann gemeldet.

Wie es meistens ist, am Marathon Tag herrscht komplett anderes Wetter als die Wochen zuvor. Auch hier war es so, es herrschte strahlender Sonnenschein. Schön für die Zuschauer, aber schwierig für die Athleten.

Und so klingt der Bericht aus Sicht des Athleten, hier von Mandy Krause mit dem Motto: Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist!

Lieben Dank an die wirklich vielen Leute die mich heute angefeuert und unterstützt haben. Seit 6 Wochen betrug mein Wochenumfang wegen einer Wadenentzündung nicht mehr als 20 km in 3 "Einheiten". Heute bin ich "bedacht" und ohne Uhr mit meinem Vereinskollegen Reinhard Fuhrberg gelaufen. Die ersten 12 km haben sich dabei wie "spazieren gehen" angefühlt, da ich, zugegebener Maßen, bei meinen letzten 6 km "Einheiten" eher um die 4:30 unterwegs war (zumindest im Wettkampf). Was mir dann aber auch schon bei Kilometer 24 bewusst wurde da ich ja keine langen Einheiten mehr trainiert hatte. Muskelkrämpfe halt... Ich konnte mit Reinhard 30 km zusammen nach seiner Wunschzeit von 3:45h laufen und musste dann umschalten.

Neue Taktik: Bis zur nächsten Tränke rennen dann versorgen! Hat bei mir ganz gut geklappt sodass ich bei ca. 3:43 Std. ins Ziel kam. Reinhard musste aber abreißen lassen und kam etwa 5 Min. später ins Ziel. Es war schön mal ohne Druck nur dem mit Focus auf "ankommen" zu laufen und die ersten 21 km "feiern" zu können! Ich fühlte mich nicht so platt wie als hätte ich alles gegeben aber 42 km sind und bleiben 42 km die ich natürlich auch spüre.

Als Aussenstehender muß man feststellen, beide sind sie eine Top Zeit gelaufen. Erkennbar am Platz 5 von Reinhard in seiner AK und bei Mandy Platz 14 in der AK trotz des fehlenden Trainings.

Zu gleichen Zeit waren auch die Halbmarathon Läufer auf der Strecke. Dirk Müller, Reiner Beck, Jochen Zittier und Wolfgang Häusler wollten die 21,1 km bewältigen. Dirk und Reiner mussten jedoch das Rennen vorzeitig beenden, gut so, denn die Gesundheit geht vor. Jochen ist mit 1:31 Std. - einer sehr guten Zeit - ins Ziel und Wolfgang benötigte für die Strecke von 21 km 2:21 Std.

Auf der 10 km Strecke war Detlef Oppermann unterwegs. Nach langer Verletzungspause noch nicht so unterwegs wie er sich das selbst wünscht aber mit einem beachtlichen Ergebnis. Er kam mit 46 Min. als 2. seiner AK M65 ins Ziel. Und dabei auch noch 183. im Gesamtfeld von 1863 Läufern auf dieser Strecke.

Mandy Krause: 3:43:04 (14. AK, 64. Frau)
Reinhard Fuhrberg: 3:49:36 (5. AK, 711. Mann )
Jochen Zittier: 1:31:20 (34. AK 272. Mann)
Wolfgang Häusler: 2:21:06 (15. AK 424. Mann)
Detlef Oppermann: 00:46 Min (2. AK 183. Mann)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.