Anzeige

Christian Heller / Christoph Knop und Herbert Gabbert / Willi Bührich wurden Doppel-Vereinsmeister

Nach ihrem Spiel um Platz 3 v.l.: Reinhard Seger, Günter Rossol, Jürgen Motzkau und Götz Bittner
Lehrte: LSV-Tennispark | Nicht zufrieden sein konnte die Abteilungsleitung mit den Meldungen für die Doppel-Vereinsmeisterschaften. So konnten leider nur die Konkurrenzen für Herren und für die Altersklasse Herren 50+ ausgespielt werden.
Immerhin stellten die beiden Herrenmannschaften vier Doppelpaarungen, die in einer Gruppe jeder gegen jeden ihren Titelträger ermittelten. Ohne Niederlage und Satzverlust blieben dabei die Titelverteidiger Christian Heller und Christoph Knop und wurden somit erneut Vereinsmeister. Den zweiten Platz erkämpften sich Robert Gross und David Jarosinski, die in einem knappen Spiel gegen die späteren Dritten Robin Margenfeld und Tobias Kalski nach zwei ausgeglichenen Sätzen den abschließenden Satz-Tiebreak mit 11:9 für sich entscheiden konnten. Für Alexander Palnau und Sebastian Kirchner blieb somit nur Platz 4. Spitzenspieler Bastian Bohlen hatte aus Termingründen nicht gemeldet.
Die Meldungen aus den Altersklassen wurden in einer gemeinsamen Konkurrenz Herren 50+ zusammengeführt. Hier setzten sich am Ende Herbert Gabbert und Willi Bührich durch, die in einem knappen Halbfinale gegen Götz Bittner und Jürgen Motzkau den entscheidenden Satz-Tiebreak mit 10:3 gewannen und im Finale gegen Günter Heller und Alexander Hofmann ebenfalls durch einen gewonnenen Satz-Tiebreak mit 11:9 siegreich blieben.
Im Spiel um Platz 3 gewannen Reinhard Seger und Günter Rossol gegen Bittner / Motzkau mit 6:2 und 6:3.
Wie üblich wurden Sieger und Platzierte von Abteilungsleiterin Petra Palnau mit Urkunden und Bällen bedacht.
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.