Anzeige

Aligser U14 Volleyballerinnen nehmen an den Deutschen Meisterschaften teil

Gruppenbild der Finalteilnehmer. SF Aligse in den roten Trikots. Emlichheim in schwarz
Das U14-Team der Mädchen kehrt erfolgreich von den Nordwestdeutschen Meisterschaften aus Emlichheim zurück: Unsere Mannschaft erreichte nicht nur das angestrebte Ziel, die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, sondern sicherte sich zudem auch den Titel des Nordwestdeutschen Meisters bei den U14-Mädchen!

Früh aufstehen mussten unsere jungen Spielerinnen heute, denn bereits um 7.30 Uhr startete das Team mit seinem Trainer Andreas Ahlborn und zahlreichen Eltern in Richtung Emlichheim, in der Grafschaft Bentheim, Niedersachsens westlichste "Ecke" jenseits der Ems.

Nachdem zunächst die Mädchen vom SCU Emlichheim keine großen Probleme mit dem Bremer Meister BTS Neustadt hatte, und als erste Mannschaft die Fahrkarte zur Deutschen Meisterschaft ergattert hatte, kam es zum Aufeinandertreffen unserer Mädels mit dem Bremer Vizemeister, der Mannschaft vom TV Eiche Horn. Die Horner Mädchen, über deren Spielstärke im Vorfeld nur spekuliert werden konnte, erwiesen sich jedoch nicht als wahrer Prüfstein für unser Team, und so gab es einen sicheren 2:0-Sieg für die SFA. Die Freude hierüber war natürlich bei allen riesengroß, hatte sich das Team damit doch ebenfalls für die DM qualifiziert!

Zur Ermittlung des Nordwestdeutschen Meisters kam es somit zur Neuauflage des LM-Finales, wieder standen sich die Mädchen vom SCU Emlichheim und von den SFA gegenüber. Im ersten Satz fanden unsere Mädchen nicht zur Normalform und unterlagen dem stark spielenden SCU-Team klar mit 12:25. Dieses deutliche Ergebnis wirkte aber anscheinend wie ein Weckruf, denn nun drehten die Mädels den Spieß im zweiten Satz einfach um und glichen mit einem 25:14 zum 1:1 aus. Erneut musste also der Tie-Break die Entscheidung bringen. Und wie bereits im LM-Finale agierte das Aligser Team hier nervenstark, machte Punkt um Punkt und gewann schließlich den Entscheidungssatz verdient mit15:10 und ist damit Nordwestdeutscher Meister 2011 der U14-Mädchen! Ein toller Erfolg für das Team, den Trainer und den ganzen Verein!

Nun geht es also am 14./15.Mai ins "Hessische", nach Taunusstein-Bleidenstadt, wo die 16 besten Mannschaften Deutschlands um den Titel des Deutschen Meisters spielen werden. Der Spielplan für diese Meisterschaften ist bereits erstellt und unser Team wird als Meister Nordwest in der Vorrunde in der Gruppe A1 spielen. Vorrundengegner werden dort sein der SV Braunsbreda (Vize Nordost), sowie der Meister Süd und der Vize Südost (diese Regionalmeisterschaften werden erst am 16. April gespielt). Informationen rund um die DM gibt es vom Veranstalter unter www.dm-u14.de.
0
2 Kommentare
9.281
Lars Klingenberg aus Lehrte | 04.04.2011 | 11:36  
515
susanne van roy aus Lehrte | 04.04.2011 | 15:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.