Anzeige

29. Schweriner Fünf-Seen-Lauf - Für den Post SV Lehrte immer einen Lauf und die Reise wert

Läufer des Post SV Lehrte: J.Zittier, B.Walter, J.Walter, D.Oppermann, R.Beck, A.Häusler, W.Häusler
Für die Läufer des Post SV Lehrte war der Lauf wieder einmal die Reise wert. Auch das endlich sommerliche Wetter verschönte dieses Wochenende.

So waren zwei Läufer auf der 30 km Strecke, zwei auf der 15 km Strecke und drei auf der 10 km Strecke. Die Veranstalter hatten wieder einmal alles bestens organisiert und die Strecken hervorragend markiert. Ab 10:00 Uhr ging es dann auf die wunderschönen Strecken entlang der fünf Seen. Die 30 km Läufer mussten allerdings auch entlang von Kanälen, über Wiesen und durch schattige Wälder und über "Bergkuppen" laufen bevor sie die sehr welligen letzten drei Kilometer in Angriff nehmen konnten. Diese drei Kilometer waren für alle Läufer gleich und führten entlang des Lankow Sees ins Ziel.

Als erstes kamen die ca. 2000 Läufer des 10 km Laufes ins Ziel. Jürgen Walter kam nach 52:22 Min. als 12. der AK und als 216. des Laufes ins Ziel. Birgit Walter kam als 52. der AK nach 01:03:08 Std. und als 175. Frau an. Annegret Häusler folgte als 28. ihre AK nach 01:12:21 Std.

Dann folgten die 15 km Läufer. Nach 01:12:04 Std. war Detlef Oppermann als 11. der AK und als 96. der gut 1000 Starter im Ziel. Ihm folgte Wolfgang Häusler zufrieden nach 01:21:59 Std. als 48. der AK und als 346. des Laufes.

Kurz darauf erfolgte der Einlauf der 30 km Läufer. Jochen Zittier erreichte dabei als 39. von 800 Läufern mit 02:10:28 Std. eine sehr gute Platzierung. Reiner Beck folgte nach 03:06 Std. und war zufrieden mit dem Lauf und der Leistung.

Nachdem alle Läufer im Ziel waren ging es am Abend mit einem gemeinsamen Essen über in den gemütlichen Teil des Wochenendes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.