Anzeige

28. Celler Wasa Lauf - Läufer des Post SV Lehrte unter den Top 100

Zieleinlauf Celler Wasa Lauf
Es war wie immer die größte Veranstaltung in Norddeutschland mit einem riesigem Starterfeld und sie gilt als die Eröffnung der Volksläufe bundesweit. Auch die Läufer des Post SV nehmen regelmäßig an dieser Veranstaltung teil, meistens auf der 10 km und auf der 15 km Distanz.


Auch dieses Jahr waren wir wieder mit 6 Läufern vertreten. Birgit Walter war für 10 km gemeldet, Jürgen Walter, Reiner Beck und Wolfgang Herden auf 15 km und Jochen Zittier sowie Reinhard Fuhrberg waren erstmals auf der 20 km Strecke. Reinhard und Jochen sahen den Lauf als Leistungsüberprüfung für die in Kürze anstehenden Marathons.


Um 12:05 Uhr ging Birgit mit weiteren 1564 Teilnehmern an den Start. Leider hatte der Regen und der Wind nicht nachgelassen und machte die nasse Strecke nicht wirklich einfach. Trotzdem kam Birgit nach 55:10 Min ins Ziel und belegte damit Platz 804 von 1564 Teilnehmern, in der AK W50 war das dann der Platz 21.

Um 13:15 Uhr gingen die 15 und die 20 km Läufer gemeinsam an den Start. Wolfgang Herden wurde dort als "ältester" Teilnehmer im Feld hervorgehoben, sein Zielzeit zeigte dann allerdings nichts von Alter. Jochen Zittier fand von Anbeginn seinen Rhythmus und zeigte eine starke Form. Auch Reinhard, der ebenfalls auf der 20 km Strecke lief, war im Ziel mit seiner Leistung sehr zufrieden. So lief Jochen mit 1:22:37 Std. über die Ziellinie und belegte dort den Platz 31 von 411 Teilnehmern, in seiner AK M40 den Platz 13. Reinhard folgte mit 1:34:52 Std. auf Platz 151, das war für seine AK M50 der Platz 29.

Auf der 15 km Distanz quälte sich Jürgen Walter nach einer Erkältungswoche über die Strecke. Trotzdem kam Jürgen nach 1:08:55 Std auf den Platz 105 von 384 Teilnehmern und belegte in der AK M50 den Platz 19. Damit war er noch hoch zufrieden. Ihm folgte Reiner mit 1:20:54 Std auf Platz 253 und erreichte in der AK M40 den Platz 99. Damit lag er weit hinter seinen Möglichkeiten, aber die Saison hat ja erst angefangen. Wolfgang kam mit sehr guten 1:23:54 Std auf den Platz 290, in seiner AK M60 war das der Platz 13, eine tolle Leistung für einen Jahrgang 1934. Man staune: 76 Jahre und so fit, das mach erst mal einer nach.


Das zeigt jedoch bei den Platzierungen nicht die wahren Leistung weil hier in Celle - anders als bei andern Veranstaltungen - immer 10 Jahrgänge gemeinsam gewertet werden, sonst sind es 5 Jahrgänge.


Für die Post SV Läufer geht es am nächsten Wochenende weiter, dann wird in Springe gelaufen, meisten bei Regen und Wind aber auf jeden Fall auf einer welligen Strecke im Deister.
0
2 Kommentare
1.513
Rainer Lingemann aus Uetze | 16.03.2010 | 12:23  
1.969
Jürgen Walter aus Lehrte | 16.03.2010 | 15:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.