Anzeige

SoVD-FrauenFrühstück anlässlich des Internationalen Frauentages

SoVD-Frauen in Lehrte beim "FrauenFrühstück" mit der Forderung: Gleiche Mütterrente für Alle!
Der SoVD-Ortsverband Lehrte veranstaltete anlässlich der Internationalen Frauentage ein „SoVD FrauenFrühstück“ nur für Frauen in den städtischen Räumen der Begegnungsstätte.

Die 1. Vorsitzende Hildegard Seger freute sich, dass das FrauenFrühstück so gut angenommen wird, denn die Plätze waren bis auf den letzten Platz gefüllt. Sie begrüßte in ihrer humorvollen und beliebten Art, Mitglieder, Frauen aus Politik und Verwaltung sowie Frauen aus befreundeten SoVD-Ortsverbänden der Umgebung.

Kreisfrauensprecherin Ilona Picker wies in ihrem Grußwort auf die SoVD Forderung hin: "Gleiches Entgelt für gleichwertige Arbeit!" Im Focus ihrer Rede stand dann die Forderung: Gleiche Mütterrente für Alle! "Die Mütterrente ist zwar ab 1.1.2019 angeglichen worden, doch es fehlt immer noch ein halber Punkt und die Frauen im SoVD sehen es als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe an, eine gerechte Mütterrente zu gewährleisten. Deshalb wird der Bundesverband nicht locker lassen und sich für die Frauen einsetzen", so Picker.

Gezeigt wurde dann der vom SoVD hergestellte Kurzfilm „100 Jahre Frauen im SoVD“. Vorrangiges Ziel war und ist eine eigenständige wirtschaftliche und soziale Sicherung und Gleichberechtigung der Geschlechter.

Neben all den Informationen kam der gesellige Teil nicht zu kurz. Das umfangreiche und leckere Frühstücksbuffet lies keine Wünsche offen. Für die Organisation und Herstellung war die Frauengruppe des SoVD Lehrte verantwortlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.