Anzeige

Informationsveranstalttung: Risiken und Nebenwirkungen der schwarz-gelben Gesundheitspolitik

Wann? 30.10.2010 09:30 Uhr

Wo? Hotel Deutsches Haus , Bahnhofstraße 29, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Lehrte: Hotel Deutsches Haus | Die anstehende Abstimmung im Bundestag über eine erneute Reform im Gesundheitswesens seht im Mittelpunkt der nächsten Informations- und Bildungsveranstaltung zu der das DGB-Ortskartell Lehrte in Kooperation mit der Bildungsvereinigung Arbeit und Leben am Samstag, 30. Oktober, um 09:30 Uhr, ins Hotel Deutsches Haus, in Lehrte, Bahnhofstraße 29B, einlädt.

Gesundheitsminister Philipp Rösler will die Kopfpauschale einführen. Es geht nicht mehr um Modelle, sondern um harte Fakten – es geht um die Gesundheit der Menschen und um viel Geld. Gleichzeitig ist vorgesehen den Arbeitgeberbeitrag einzufrieren, das bedeutet: Die Versicherten sollen künftig alle Kostensteigerungen allein bezahlen – und dies mit pauschalen Zusatzbeiträgen, erläutert der örtliche DGB Vorsitzende, Reinhard Nold die von der Bundesregierung zur Abstimmung gestellten Veränderungen in das Gesundheitswesen und macht deutlich wie wichtig es ist sich zu diesem Thema zu informieren..

Am 30. Oktober wird Volker Eggers von der DGB Region Niedersachsen die Risiken für die Arbeitnehmer aufzeigen. Die Gesundheitsreform sieht eine Erhöhung der Kassenbeiträge von 14,9 auf 15,5 Prozent vor. Daneben können die Kassen von ihren Mitgliedern künftig Zusatzbeiträge in unbegrenzter Höhe erheben. Ab welchem Einkommen greift die Überforderungsklausel? Warum ist es den Arbeitgebern nicht mehr zuzumuten den vollen paritätischen Kassenbeitrag zu bezahlen? Wird es durch die Zusatzbeiträge „Kleine Kopfpauschale“ eine zwei Klassenmedizin geben? Können sich nur noch Reiche Gesundheit leisten? Auf diese und weiter Fragen wird Volker Eggers eingehen.

Die Veranstaltung beginnt um 9:30 Uhr, im Hotel zum Deutschen Haus, Bahnhofstraße 29B, in Lehrte. Gäste sind herzlich willkommen. Anmeldungen nimmt Reinhard Nold unter der Tel-Nr.: 05132/589401 oder per eMail: dgb-lehrte@web.de entgegen. Darüber hinaus können weitere Informationen und Termine zu Veranstaltungen des DGB-Lehrte im Internet unter www.dgb-lehrte.de.ms abgerufen werden.
0
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 28.10.2010 | 20:03  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 29.10.2010 | 22:57  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.10.2010 | 15:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.