Anzeige

Agenda News: Armutsgrenze in Deutschland - ohne politische Bedeutung

Zum Beitrag
1 von 1

Weitere aktuelle Bildergalerien

Blüten bei der Waldwanderung am...  von Werner Szramka

Weiterer Gerüstaufbau für die Okerbrücke  von Werner Szramka

Besondere Startbahn  von Werner Szramka

Hotel Zimmerreservierung / Begutachtung  von Werner Szramka

Ähnliche Beiträge

1 Bild

Gut Aussichten fürs nächste Jahr / Mehr Gehalt aufs Konto / Was ändert sich 2021? / Wichtige Neuerungen im Überblick

Reinhard Nold | Lehrte | am 30.12.2020 | 10 mal gelesen

2021 gibt es viele Änderungen, die ArbeitnehmerInnen, Versicherte und LeistungsempfängerInnen betreffen und mehr Geld im Portemonnaie bedeuten: der gesetzliche Mindestlohn steigt, ebenso beispielsweise die Regelsätze bei ALG II und das Kindergeld. Der Soli fällt für viele weg. Die Gewerkschaften bieten deshalb auch dieses Jahr wieder aktuelle Informationen über die zum Jahreswechsel anstehenden Neuerungen an. Für die...

Mit Mindestlohn zum Einfamilienhaus

Hermann Müller | Einbeck | am 24.04.2021 | 12 mal gelesen

Das Einfamilienhaus ist die natürlichste und umweltfreundlichste Art menschlichen Wohnens. Wer monatlich 500 Euro Miete zahlt, hat in vierzig Jahren mindestens (40*12*500=) 240.000 Euro für Miete ausgegeben, mindestens, weil in dieser Zeit die Miete ganz sicher erhöht wird; davon ließe sich viel besser auch das eigene Haus bezahlen. Jeder, der will, kann sich ein Einfamilienhaus aufbauen. Statt monatlich 500 Euro Miete zu...

1 Bild

Pflegekammern im Norden vor dem Aus

Siegfried Räbiger | Oberhausen | am 31.03.2021 | 18 mal gelesen

Die Pflegekräfte sollen die Daseinsvorsorge der Gesellschaft sichern und dafür noch Zwangsgeld zahlen. Gesundheitsminister Laumann will die Pflegekammer in NRW mit 5 Millonen Euro (5.000.000 €) retten. Lässt er eine Mitgliederbefragung aller Pflegekräfte aus der Altenhilfe und den Krankenhäusern zu? Das Ergebnis der Mitgliederbefragung ist neben Niedersachsen auch in Schleswig-Holstein desaströs ausgegangen: Nur rund 8...