Anzeige

1. Mai mit prominentem Hauptredner, jungen Akteuren, Musik und Kinderprogramm

Dem Vorbereitungsausschuss ist es in diesem Jahr erneut geglückt mit Prof. Dr. Oskar Negt einen der bedeutendsten Sozialwissenschaftler bzw. Sozialphilosophen als Redner zu verpflichten.

Die Vorbereitungen zum 1. Mai laufen auf Hochtouren. In der letzten Woche tagte der Vorbereitungsausschuss für die Maifeier. Der 1. Mai steht unter dem Motto „UNSER TAG. GUTE ARBEIT - SICHERE RENTE - SOZIALES EUROPA". Es soll erneut ein attraktiver Tag der Arbeit werden - und deshalb überlassen die Organisatoren nichts dem Zufall, erläutert der örtliche DGB Vorsitzender, Reinhard Nold die Planung.

Dem Vorbereitungsausschuss ist es in diesem Jahr erneut geglückt mit Prof. Dr. Oskar Negt einen der bedeutendsten Sozialwissenschaftler bzw. Sozialphilosophen als Redner zu verpflichten. Er schrieb zusammen mit dem Schriftsteller und Filmemacher Alexander Kluge, darunter das in den siebziger Jahren einflussreiche Buch „Öffentlichkeit und Erfahrung“. Seit vielen Jahren erscheinen seine Bücher. Zuletzt erschien im Herbst 2012 das Buch „Gesellschaftsentwurf Europa“. Oskar Negt gibt sich nicht mit dem Blick auf Währungskurse zufrieden. Er blickt auf Lebens- und Arbeitsverhältnisse der Menschen in Europa. Was er da sieht, ist weit beunruhigender als Börsenentwicklungen es je sein könnten. Er sieht eine Kluft zwischen Reichen und Armen, zwischen politisch Mächtigen und politisch Ruhiggestellten. Er sieht Menschen, die vom Arbeitsmarkt zur Flexibilität gezwungen werden und aus ihren Bindungen gerissen, von allen solidarischen Zusammenhängen abgekoppelt leben. Ob Politiker, alleinerziehende Mutter oder Protestierer in Gorleben für jeden verständlich, macht er deutlich, worum es in Europa geht: um den Erhalt eines friedensfähigen und solidarischen Gemeinwesens. Diese Aussage wird Negt auch in seiner Rede am 1. Mai in Lehrte mit Fakten untermauern.

„Es ist nicht leicht junge Menschen für gewerkschaftliche Themen zu begeistern, aber mit Daniela Schernell und Kai-Stefan Fries von der Bäckereikette Schäfer’s Brot in Lehrte ist es uns gelungen junge Menschen in die Kundgebung einzubinden, berichtet Nold euphorisch von den jungen Akteuren. Daniela Schernell und Kai-Stefan Fries werden im Rahmen eines Interviews über die Ausbildungssituation im Bäckereihandwerk berichten.

Unter anderen wird auch der Betriebsratsvorsitzende der Verlagsgesellschaft Madsack, Rainer Butenschön als Mairedner über die Situation in der Medienwelt sprechen.

Neben der ökumenischen Andacht ist die Bekanntgabe der Gewinner des Luftballonweitflugwettbewerbes geplant. Für Kinder wird es eine Hüpfburg, Torwandschießen, ein Kinderparcour mit Preisen und Popcorn geben. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt: Es gibt Bier, Bratwurst, Kaffee und Kuchen zu erschwinglichen Preisen.

Den Vereinen, Verbänden, Organisationen und Parteien bietet der DGB Lehrte auch in diesem Jahr wieder einen Infomarkt an, auf dem nicht nur die Gewerkschaften zu aktuellen Themen informieren, sondern auch zahlreiche weitere Organisationen und Vereine ihre Arbeit darstellen, zum Mitmachen einladen und neue Kontakte knüpfen können.

Interessierte Vereine, Verbände, Parteien und Organisationen, die an der Maikundgebung/Maifest teilnehmen möchten können sich noch direkt mit Reinhard Nold unter der Telefonnummer 05132/589401 oder per E-Mail dgb-lehrte@web.de in Verbindung setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.