Verwaiste Storcheneltern in Steinwedel?

Aufnahme vom 11.05.22, stark vergrößerter Ausschnitt
Was ist passiert im Steinwedeler Storchenhorst? Auf meinen Aufnahmen vom 11.05.22 konnte ich in der Vergrößerung am Rechner zumindest einen winzigen Schnabel eines Jungstorches im Nest erkennen. Da das Nest sehr hoch ist, hoffte ich, bei meinem heutigen Besuch schon mehr sehen zu können.
Doch leider war von kleinen Schnäbeln nichts zu sehen, die Mutter stand auf dem Nest, nach einigem Warten kam der Vater, doch ohne Nahrung im Schnabel. Die beiden klapperten lediglich lautstark und flogen dann für einige Zeit gemeinsam davon. Das wiederholte sich dann nochmals. Also wird wohl kein Junges im Nest sein, was sehr traurig ist. Ich vermute, dass die Eltern wegen der anhaltenden Trockenheit nicht genug Nahrung gefunden haben. 

Wie auf der Website des NABU Leiferde zu lesen ist, sind dort in einem Nest 4 geschlüpfte Jungstörche verhungert. 
5
5
6
5
6
4
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
9 Kommentare
57.582
Reinhold Peisker aus Burgdorf | 17.05.2022 | 21:22  
2.739
Sigrid Stoll aus Lehrte | 17.05.2022 | 22:19  
42.480
Gertraude König aus Lehrte | 17.05.2022 | 22:19  
2.739
Sigrid Stoll aus Lehrte | 17.05.2022 | 22:40  
3.461
  r:Due aus Jena | 18.05.2022 | 05:40  
18.825
Jürgen Bady aus Lehrte | 21.05.2022 | 00:45  
2.739
Sigrid Stoll aus Lehrte | 21.05.2022 | 15:23  
72.139
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 22.05.2022 | 20:55  
72.139
Constanze Seemann aus Bad Münder am Deister | 22.05.2022 | 20:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.