Anzeige

Verein und Schule

Berthold-Otto-Schule/Freunde historischer Fahrzeuge Immensen

Im Rahmen dreier Projekttage beschäftigten sich die Schüler der Klassen 5 und 6 der Lehrter Förderschule mit dem Kartoffelanbau. Zünftig mit historischen Trecker und Rundfahrtenwagen ging es nach Steinwedel zu Uta und Georg-Wilhelm Buchholz. Dort erfuhren die Schüler viel über die Kartoffelernte und bestaunten den großen Kartoffelroder. Auf dem Weg nach Immensen erlebten sie einen Roder bei der Ernte. Auf dem Gelände der Freunde historischer Fahrzeuge erzählte Wilhelm Thies von der mühsamen Kartoffelernte in früheren Jahren. Gleichzeitig erklärte er die Funktionsweise einer Kartoffelhexe, eines Schleuderroders und eines Siebroders. Aber auch die verschiedenen Pflanzmaschinen und Sortiervorrichtungen fanden Beachtung.
Teif beeindruckt ging die Fahrt durch die Felder zurück nach Lehrte.
0
1 Kommentar
2.485
Lothar Assmann aus Peine | 07.09.2010 | 17:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.