Noch können sie bedenkenlos fressen um erwachsen zu werden.

Jungraupen von Tyria jacobaeae, Jakobskrautbär....
Die Jungraupen sind noch recht klein und zum grösser werden, müssen sie noch ein paar Wochen fressen. Bis dahin wird das Jakobskreuzkraut dann sicher in voller Blüte stehen und als Nektarquelle einer Vielzahl von Insekten zur Verfügung zu stehen. Wenn es von den Jakobskreuzkrautgegnern nicht vernichtet wird, werden auch die Raupen erwachsen, können sich dann verpuppen und im nächsten Jahr als Blutbär, Jakobskrautbär, Karminbär schlüpfen.

Tyria jacobaeae, Blutbär etc.

http://www.myheimat.de/lehrte/natur/ob-seine-nachk...
2
5
0
7 Kommentare
9.349
Jürgen G. O. Stephan aus Peine | 19.06.2012 | 19:14  
44.928
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 19.06.2012 | 19:47  
30.265
Katja W. aus Langenhagen | 19.06.2012 | 20:19  
69.759
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 19.06.2012 | 23:29  
575
Gisela Fäustle aus Erkheim | 21.06.2012 | 16:11  
69.555
Werner Szramka aus Meinersen | 23.06.2012 | 00:56  
112.122
Gaby Floer aus Garbsen | 29.06.2012 | 15:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.