Anzeige

Lehrte und Sehnde, in absehbarer Zukunft nicht in Gefahr.

Die Ausschußsitzung.
Lehrte und Sehnde , nach Lage der Dinge, nicht unmittelbar in Gefahr.
Die Umweltausschuß Sitzung der Stadt Lehrte,
am Dienstag den 25. August fand im Naturfreundenheim Grafhorn statt.
die Vorsitzende Frau Christa Saß, (SPD) eröffnete die Sitzung
und zog den TOB 6 im Öffentlichem Teil vor.
Die Firma Kali + Salz, Bergmannsseegen /Hugo, sowie die Inaktiven Werke, hatten 4. Fachleute, geschickt, die nach den Erdfällen in Bolzum, auf Einladung des CDU-Ratsherrn DR. Rudolf Köhler, gekommen waren, um über die Wassereinleitungen in die Schächte zu berichten. Die Herren berichteten mit Unterlagen und auch Zahlen, von den Einleitungsmengen und den gemessenen Absenkungen.
Es besteht die Absicht 18,4 Millionen m/3 Salzlauge aus den Empelder Gaskavernen-Ausspülungen (GHG) in die Schächte einzuleiten. Die zu verfüllende Menge betrug
34 Milli. m/3. 8,8 Mill. m/3 sind zur Zeit schon verfüllt, davon
1,5 Mill. m/3 Kanalwasser. 4,9 Mill. m/3 aus Empelde und 2,3 Mill. m/3 aus Haldenwasser, sowie von anderen Werken.
9. Grundwassermeßstellen , sind in Betrieb.
2018. soll das Ende der Flutung sein, es wird einen Abschluß mit leichterem Süßwasser, nach oben geben. Die Frage wo denn danach die Haldenauswaschungen verbleiben,
wurde nicht gestellt. Die Senkungen oberhalb der Schächte belaufen sich zwischen 4. mm und maximal 20. mm pro Jahr.
Der Erdfall in Bolzum ist weit vom Schacht entfernt, leider war diese Karte nicht gezeigt worden.
Herr Kemmling , vom Umweltamt der Stadt Lehrte bestätigte, das seit einhundert Jahren. (Auskunft des Bergamtes)
Absenkungen in Bolzum auf einer Muschelkalksteinschicht, in der Nähe des letzten Erdfalls zu beobachten waren. Es wird noch untersucht , ob der Schleusen-Neubau, Einfluß auf die Grundwasserströme hat. Dr. Rudolf Köhler wies noch auf das mittlere Erdfallrisiko in Lehrte wegen Gipshüte hin. Er dankte den Kali+ Salz-Leuten für ihr schnelles Kommen und die Berichterstattung. Nach einer Disskusion , auch mit interessierten Bürgern, wurde der Tagesordnungspunkt abgeschlossen.
0
4 Kommentare
1.466
Klaus Wilhelm von Ameln aus Simmerath | 26.08.2009 | 10:57  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 26.08.2009 | 12:53  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 26.08.2009 | 18:50  
18.209
Jürgen Bruns aus Lehrte | 28.08.2009 | 08:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.