Anzeige

VHS-Studienreise nach Griechenland vom 15. bis 27. 09. 2017

Traditionelle VHS-Studienreise nach Griechenland
führt dieses Jahr zu den Saronischen Inseln
(Hydra, Ägina, Poros und Angistri)
und der ionischen Insel Kythira
vom 15. bis 27. September 2017

Die Volkshochschule informiert jetzt über die neue Griechenlandreise von und mit Bernd Raddatz und Evangelos Plexidas im September 2017, zu den Saronischen Inseln (Hydra, Ägina, Poros und Angistri) und der ionischen Insel Kythira führt.

Die Saronischen Inseln, die zwischen der attischen Halbinsel (Athen) und dem Peleponnes liegen, gehören zu den am besten erschlossenen Inseln Griechenlands.
Die alte Seefahrerinsel Hydra ist autofrei. Hydra ist heute eine Insel der Künstler. Der kleine Hafenort mit den beeindruckenden Häusern der großen Reeder- und Kaufherrenfamilien aus dem 19. Jahrhundert ist die wichtigste Sehenswürdigkeit. Unübersehbar ist hier auch die Kirche Maria Himmelfahrt mit dem schönen Glockenturm aus Marmor.

Poros kubische weiße Häuser erinnern an die Kykladen. Ruinen eines Poseidon-Tem-
pels und das Kloster Zoodochos Pigi sind u. a. sehenswerte Ausflugsziele.

Ägina ist ein beliebtes Wochenendziel der Athener. Kein Wunder, da die Insel quasi vor ihrer Haustür liegt. Ein Besuch Äginas lohnt sich schon alleine wegen des Aphaia-Tempels. Er gehört mit seinen zahlreichen dorischen Säulen zu den am besten erhaltenen Tempeln der griechischen Inseln.

Jede der ausgewählten Inseln ist anders und hat ihre unverwechselbare Eigenart. Erleben Sie wieder eine „besondere“ Griechenlandreise, auf der
Muße groß geschrieben wird. Genießen Sie die Badepausen und die besondere Athmosphäre in den Tavernen, in denen auf Sie schon der griechische Kaffee und andere Spezialitäten warten.

Daneben lernen Sie während der Fahrt die schöne Landschaft der Peleponnes kennen und bei einer Übernachtung das ehemalige Fischerdorf Tolo mit seiner langgestreckten Strandbucht. Ebenso machen Sie einen Spaziergang in Nauplia, einem der schönsten Städte der Peleponnes.

Kythera ist eine griechische Insel vor der Südostspitze der Peleponnes und gehört zu den Ionischen Inseln. Bereits in vorchristlicher Zeit erlangte die Insel eine wichtige strategische Bedeutung, weil von hier aus der gesamte Seeraum bis Kreta kontrolliert werden konnte. Deshalb wurde bereits im Peloponnesischen Krieg die Insel stark umkämpft. Heute ist die Insel touristisch noch wenig erschlossen, was ihren besonderen Reiz ausmacht! Vier Übernachtungen sind hier in einem sehr schönen Badehotel vorgesehen.
Auf dieser Reise lernen Sie Griechenland auf unvergessliche Weise kennen. Erleben Sie die herzliche Gastfreundschaft der Griechen, Genießen Sie mit Gleichgesinnten die pittoresken Häfen bei einem Glas griechischen Wein, erfreuen Sie sich an dem Zykadengesang und den wunderschönen Sonnenuntergängen. Griechenland hält für jeden ein spezielles Erlebnis bereit!
Den kostenlosen Reiseprospekt mit dem Anmeldeformular können Sie bei Frau Zivkov in der Volkshochschule anfordern (05132-5000-24).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.