Spielmannszug des Lehrter Schützen-Corps feiert sein 85-jähriges Bestehen - Zum Lehrter Schützenfest kommt die Musikkapelle Grünsfeld aus Baden-Württe

Feiert in diesem Jahr sein 85-jähriges Bestehen - Der Spielmannszug des Schützen-Corps Lehrte
 
Die musikalische Begleitung bei Festausmärschen gehört zum Standardprogramm der Lehrter Schützenmusiker
Lehrte. Der Spielmannszug des Schützen-Corps Lehrte blickt in diesem Jahr mit Stolz auf sein 85-jähriges Bestehen zurück.

Im Jahr 1925 gegründet hat sich der Spielmannszug bis heute stets weiter entwickelt. Ganz am Anfang haben die damaligen Jungschützen des Schützen-Corps einen für diese Zeit ganz typischen "Trommler-und Pfeifferzug" gegründet. Heute ist davon nur noch sehr wenig übrig geblieben. Durch eine ständige Erweiterung der Instrumente hat sich im Verlauf der Jahrzehnte der heutige Spielmannszug entwickelt. Auch von dem früher im Vereinswesen weit verbreiteten Ausschluss weiblicher Mitglieder ist heute selbstverständlich keine Rede mehr. Im Gegenteil - die weiblichen Mitglieder im Spielmannszug bilden heute eine ganz wichtige Basis für eine starke Mitgliederzahl.

Heute spielen die Musikerinnen und Musiker auf Sandner-Spielmannsflöten im großen Flötensatz. Es kommen die Flötenarten Diskant-, Sopran-, Alt- und Tenorflöten zum Einsatz. Diese Vielfalt im Flötenregister macht es den Musikanten möglich, mehrstimmige und den heutigen Zeiten angepasste, harmonische Spielleutemusik vorzutragen. Ergänzt werden die unterschiedlichen Flöten durch ein umfangreiches Schlagwerkinstrumentarium und diversen Percussions- sowie Effektinstrumenten. Mit diesem umfangreichen Instrumentarium erarbeiten sich die Musikanten unter fachlicher Anleitung, in den wöchtenlich, immer montags ab 17.30 Uhr im Haus der Vereine in der Lehrter Marktstraße, stattfindenen Proben ein abwechslungsreiches Repertoire. Und das besteht nicht nur, wie oft gelaubt wird, ausschließlich aus der Marschmusik. Noten für Klassik, Walzer, Pop, Schlager, Filmmusiken und Originalkompositionen für Spielleute stehen heute vielfach auf den Notenpulten der Schützenmusiker und verlangen von den Mitgliedern eine konzentrierte Arbeit bei den Probenabenden, damit man die unterschiedlichen Stilrichtungen dann auch erfolgreich bei zahlreichen Auftritten in der Öffentlichkeit vortragen kann.

Das Schützenmusiker natürlich auf den Schützenfesten für den guten Ton sorgen ist klar. Darüber hinaus ist der Spielmannszug aber auch bei vielen anderen, öffentlichen Veranstaltungen ein gefragter Klangkörper zur musikalischen Unterhaltung. In diesem Jahr treten die Musikanten auf mehr als 30 Veranstaltungen öffentlich auf.

Der Spielmannszug hat sich bewusst dazu entschieden, das 85-jährige Bestehen nicht mit einer zentralen Feier zu begehen. Man möchte mit unterschiedlichen und öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen auf die Arbeit und vor allem das Freitzeitangebot des Spielmannszuges aufmerksam machen. Dabei steht die lange Tradition auch nicht so sehr im Vordergrund, sondern vielmehr die zukünftige Entwicklung. Das Freizeitangebot und das vollkommen veränderte Freizeitverhalten der heutigen, jungen Generation, hat sich stark gewandelt, so dass auch wir als Spielmannszug aktiv und mit einem attraktiven Vereinsangebot um den Nachwuchs werben müssen, berichtet Helge Schaubode, der Leiter des Spielmannszuges.

Das tun die Musikanten in diesem Jahr unter anderem auch auf dem Lehrter Maibummel mit einem eigenen Stand und einem umfangreichen Mitmachangebot. Wir wollen auf dieser Veranstaltung, mit tausenden Besuchern, einerseits auf unser muskalisches Angebot, andererseits aber auch auf unser Freitzeitangebot aufmerksam machen und möglichst viele, insbesondere junge Menschen für ein aktives Musizieren bei uns im Spielmannszug begeistern, führt Helge Schaubode weiter aus.

Auch auf dem Lehrter Schützenfest- und Volksfest vom 29. Juli bis 01. August wird der Spielmannszug auf sein lange Existenz und die jahrzehntelangen Erfahrungen in der Arbeit und musikalischen Ausbildung mit Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Willkommen ist den Schützenmusikern im übrigen jeder. Kinder ab dem Alter von acht Jahren werden im Spielmannszug an den vorhandenen Instrumenten ausgebildet und erhalten zudem einen soliden Unterricht in Theoriewissen. Ebenso können sich auch interssierte Erwachsene dem Spielmannszug jederzeit anschließen.

Ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk präsentieren die Lehrter Schützenmusiker dann allen Lehrtern und Festbesuchern noch zum Lehrter Schützenfest selbst. Zum wiederholten Mal reist die Musikkapelle Grünsfeld e.V. aus dem fernen Baden-Württemberg an und wird gemeinsam mit dem Spielmannszug an den Schützenfesttagen für ein wahres Stimmungsfeuerwerk sorgen. Die Lehrter und Grünsfelder Musikanten pflegen bereits seit rund fünf Jahrzehnten eine herzliche Freundschaft zueinander. Die gegenseitigen Besuche gehören stets zu den Höhepunkten im Vereinsleben beider Musikzüge. Der Lehrter Spielmannszug wird die Öffentlichkeit über den bevorstehenden Besuch dann auch noch unmittelbar vor Beginn des Lehrter Schützenfestes ausfürhrlich informieren.

In der zeitgemäßen Verbreitung von Informationen sind die Schützenmusiker bereits voll auf der Höhe der Zeit. Probentermine, Auftritte, zahlreiche Bildergalerien und viele weitere interessante Informationen über den Spielmannszug des Schützen-Corps Lehrte findet man im Internet. Dort präsentiert sich der Spielmannszug mit einer eigenen Website. Unter www.spielmannszug-sc-lehrte.de ist man ganz schnell in der Welt des seit 85 Jahren bestehenden Spielmannszug des Schützen-Corps Lehrte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.