Anzeige

SoVD-OV Immensen Mitgliederversammlung und nächster Info- und Kaffeenachmittag

Britta Weizenegger, Leiterin des SoVD-Beratungszentrums Burgdorf (SBZ) begrüßt die Teilnehmer der Mitgliederversammlung und informiert über die Arbeit des SBZ
Lehrte: SoVD-OV Immensen Mitgliederversammlung in Scheuer´s Hof | Zur Mitgliederversammlung 2013 des SoVD-Ortsverbandes Immensen begrüßte die erste Vorsitzende Brunhild Osterwald zahlreiche Mitglieder und als Ehrengast Britta Weizenegger, Leiterin des SoVD-Beratungszentrums Burgdorf und Sozialberaterin. Derzeit führt der Verband 159 Namen in der Mitgliederkartei im Alter von sechs bis dreiundneunzig Jahren.

Nach ihren Grußworten berichtete Britta Weizenegger über die Arbeit im SoVD-Beratungszentrum Burgdorf und nannte ein paar Zahlen aus der aktuellen Statistik. Bis zum 13. März 2013 zählte der Kreisverband 7.802 Mitglieder und es wurden 965 Anträge und Widersprüche gestellt. Durch diese Arbeit wurde im Jahr 2012 für die Mitglieder eine Nachzahlung von 656.169,17 Euro erwirkt.

Die Ortsverbandsvorsitzende berichtete über die zahlreichen Veranstaltungen und Höhepunkte des zurückliegenden Jahres und dankte allen ehrenamtlichen Helfern herzlich. Nach dem Kassenbericht von Lilli Zimbelmann und dem Revisionsbericht von Susanne Rheinländer wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt.

Viel Anklang fand nach einer ausgezeichneten und ausgiebigen gemeinsamen Vesper eine Dia-Show, die das Jahr 2012 mit seinen Informationsnachmittagen und der 65 Jahr-Feier noch einmal Revue passieren ließ.
Auf allgemeinen Wunsch wurden auch noch einmal die Dias vom Tagesausflug in den Elm gezeigt.

Für 10 Jahre Treue zum Verband wurde Edeltraud Lettke und Helga Stahlhut für 25 Jahre Ortsverbandszugehörigkeit von Britta Weizenegger und der Ortsverbandsvorsitzenden Brunhild Osterwald mit Jubiläumsabzeichen und Urkunden sowie einem kleinen Präsent geehrt.

Für fünf Jahre Mitarbeit im Vorstand wurde Renate Kalberlah mit der SoVD-Ehrenbrosche ausgezeichnet.

Ilse Kroll wurde für 5jährige Mitgliedschaft eine Rose überreicht.

Wegen Krankseins werden Karin Buchholz, Marlene und Heinrich Hattendorf zu einem späteren Zeitpunkt für 10jährige Mitgliedschaft zu Hause die Ehrenurkunden übergeben.

Schon Zarathustra sagte: "Anderen Menschen Gutes zu tun, ist keine Pflicht. Es ist eine Freude, denn damit wächst unsere eigene Gesundheit und Glückseligkeit". Dazu möchte der Ortsverband seinen Mitgliedern mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten auch im Jahr 2013 reichlich Gelegenheit geben.

Am Mittwoch, dem 10. April 2013, findet der nächste Informationsnachmittag statt. In der Frickburg in Sievershausen, im Arkardia Blumencenter in Arpke, im Guthshof Rethmar usw… - überall werden zurzeit bei Krimi-Lesungen die Mörder gesucht. Auf diesen Zug wollen wir aber nicht aufspringen, denn im Saal des Altenzentrums erwartet uns ab 15 Uhr ein märchenhafter Nachmittag.

Im Festtagskleide lädt bekanntlich der Monat Mai zum Maientanze ein. Auch wir wollen am 15. Mai in Scheuers Hof tanzen – im Sitzen! Ursula Piecha, ausgebildete Tanzleiterin für Senioren, wird uns bei fröhlich rhythmischer Musik anleiten.
3 1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.