Anzeige

„ensemble vis-à-vis“-Projektnachmittag lockt sehr viele Teilnehmer

Das "ensemble vis-à-vis" aus Lehrte
Lehrte: Fachwerkhaus | Unter dem geheimnisvollen Titel „Choren Sie mal anders“ veranstaltete das Lehrter „ensemble vis-à-vis“ am Samstag, 26.01.2013, im Fachwerkhaus Lehrte einen musikalischen Nachmittag zum Mitmachen. Eingeladen hatte das Ensemble ausdrücklich zu einem Nachmittag ohne Singen, und tatsächlich wurde nicht gesungen.

Vielmehr gab es einen bunten Rundgang durch alles, was Chor auch sein kann, z. B. Rhythmik, Klatschen, Lautmalerei, Choreographie und vieles mehr. All das war vom musikalischen Leiter des Ensembles, Jürgen Tippe (Foto 2 ganz links), aufwändig vorbereitet und wurde aufs unterhaltsamste vorgetragen. Die meisten Inhalte wurden in praktischen Übungen gemeinsam mit den 30 Gästen umgesetzt und mit viel Freude gestaltet. Zur Auflockerung konnten die Teilnehmer in Filmeinspielungen z. B. perfekten Sprechchor oder die überraschend echt wirkende Imitation von Regen und Gewitter, allein mit Händen, Armen und Beinen erzeugt, erleben.

Am Schluss gab es viel Lob für einen äußerst interessanten und abwechslungsreichen Workshop. Manche Teilnehmer bekannten, keine rechte Vorstellung von dem gehabt zu haben, was sie erwarten würde und wie angenehm überrascht sie über das waren, was sie erlebt hatten. Auch kamen diverse Fragen nach einer Fortsetzung dieser Art des Musizierens, denn was hier gemacht wurde, erläuterte Kulturpädagoge Tippe, gehört ebenfalls zur Musik. Außerdem kam die Bereitschaft vieler zum Ausdruck, an einem ähnlichen Projekt teilnehmen zu wollen, an dessen Ende eine Aufführung stehen soll.

Leiter und Mitglieder des Ensembles waren sehr erfreut und überrascht über die vielen Teilnehmer, deren engagiertes Mitmachen, das durchaus vorzeigbare Ergebnis und das durchweg positive Echo. Alle hatten Spaß an der Freude aller und an der sehr guten Stimmung.

Das „ensemble vis-à-vis“ ist eine kleine, gemischte a-cappella Gruppe aus Lehrte und ein Teil des Vereins DoppelTerz e.V., der schon seit 13 Jahren besteht. Wie „DoppelTerz“, so hat auch das Ensemble sich in der kurzen Zeit seines Bestehens in Lehrte und darüber hinaus einen guten Ruf ersungen. Zuletzt stellte das Ensemble beim Adventssingen am 3. Advent (Foto 3) sein Können unter Beweis. Es ist in öffentlichen Konzerten ebenso zu hören wie als musikalischer i-Punkt bei privaten Feiern. Zurzeit werden vorrangig Tenöre und Soprane für das Ensemble gesucht. Interessenten können sich unter info@doppelterz.de melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.