Anzeige

Alle lieben Astrid Lindgren- Lesefest in der Aueschule Aligse

Na, wer ist das wohl?
Wer kennt sie nicht, die Werke der großen Kinderbuchautorin aus Schweden?
Die Abenteuer von Pippi Langstrumpf, Den Kinder aus Bullerbü, Ronja Räubertochter und natürlich Michel aus Lönneberga haben schon vielen Kindern das Lesen schmackhaft gemacht.
Wer erinnert sich nicht, heimlich unter der Decke geschmökert zu haben?
„Nur noch eine Seite...“
Vielen Aligser Kinder geht es jetzt genau so.
Die dortige Aueschule veranstaltet seit der Einrichtung eines Lesezimmers regelmäßig Lesefeste.
Diese Jahr war das Thema, wie könnte es anders sein: Astrid Lindgren.
Alle Klassen hatten sich bereits mit der Autorin und ihren Werken beschäftigt.
Es wurden Plakate gemalt, Gestalten wie Karlsson vom Dach und Herr Nilsson bekamen mit Pinsel und viel Farbe ein ganz neues Leben eingehaucht und konnten an Tafeln und Klassentüren bewundert werden.
In vier Klassen wurden den ganzen Nachmittag über die schönsten Kapitel der Kinderbuchklassiker vorgelesen.
Von Schülern für Schüler.
Die Lesenden hatten sich ihre Texte selbst ausgesucht.
Mia beispielsweise las das Kapitel Pippi feiert Geburtstag, „weil es so lustige Stellen darin gibt“.
Geübt hat sich nach eigenen Aussagen „lange, mindestens eine Woche“. Aufgeregt war sie fast gar nicht, im Gegensatz zu Patrick. „Besser, man kommt früh dran, dann hat man es hinter sich“, meinte der.

Was sich manch ein Veranstalter bei Lesungen wünscht,war hier Gang und Gebe: Die Sitzplätze in den Klassen waren voll besetzt, Zuhörer nahmen verschämt auf Tischen oder gar in der Fensterbank Platz.

Am Ende der Lesungen stand natürlich kräftiger Applaus.

Und wer anschließend im Literaturcafé bei Kaffee und Kuchen ein Schwätzchen halten wollte, musste sich beeilen: Die leckeren Kuchen, die zu Gunsten des Fördervereins der Aueschule verkauft wurden, gingen weg wie warme Semmeln.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Magazin Lehrte | Erschienen am 03.05.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.