Anzeige

Zehn Eiserne TSV-Sievershausen-Oldies trotzten dem Dauerregen

1
Lehrte: Sportheim Sievershausen | Pfingstmontag war der zweite Termin für die Aktiven Oldies der TSV 03 Sievershausen angesetzt. Eine Radtour zum Großen Stern nach Immensen stand auf dem Plan. Doch was war das? Petrus hatte es nicht gut gemeint mit den TSVern und präsentierte einen Dauernieselregen zum Frühstück. Mit der Aussicht auf wenig Besserung wurden viele Radler abgeschreckt.

Immerhin zehn Aktive TSV-Odies ließen es sich aber nicht nehmen, pünktlich um 10.00 Uhr am Sportheim zu erscheinen. Nach dem auch die benachbarte Feuerwehr sogar mit einigen Kindern los radelte, wollte man sich keine Blöße geben, zog sich die Regenjacken über, die Mützen tief ins Gesicht und radelte los. Allerdings einigten sich die TSVer darauf, die kürzeste Strecke zum Großen Stern zu nehmen.

Dort angekommen wurde – wie für die TSV-Sportler bestellt – ein Sonnenschirm (Regenschirm?) und eine Biertischgarnitur mit Sitzkissen aufgestellt. Natürlich wurde die Sitzmöglichkeit gleich dankend an- und in Beschlag genommen. So konnte die Mittagszeit bei einem Bierchen und Bratwurst mit musikalischer Untermalung des Bandonion Clubs im Trockenen verbracht werden. Der Veranstalter konnte einem allerdings Leid tun, waren doch nur weniger Radfahrer aufgrund des schlechten Wetters unterwegs.

Gestärkt wurde die Tour fortgesetzt. Das nächste Etappenziel hieß „Naturfreundehaus Grafhorn“. Auch hier war recht wenig los, so dass man sogar einen Tisch im Gebäude erhaschen konnte. Das Naturfreundehaus ist für seinen leckeren Kuchen bekannt. Dieser Ruf wurde an diesem Tag zur Freude der TSV-Oldies eindrucksvoll bestätigt.

Ein Blick nach draußen brachte zusätzlich Freude; denn es hatte aufgehört zu regnen. So ging es dann gut gelaunt zurück nach Sievershausen.

Trotz des schlechten Wetters hatten die Sievershäuser Radler viel Spaß auf der Tour. Erfreulich war auch, dass bei den 10 TSVern gleich 2 Neuzugänge in der Runde der Aktiven TSV-Oldies aufgenommen werden konnten, die beim Boulen noch nicht mit angetreten waren. Wenn von Termin zu Termin immer 20 % Neuzugänge dabei sind, dann wäre das eine tolle Entwicklung.

Der nächste Termin findet am Sonnabend, den 15. Juni statt. Dann wandern die Aktiven TSV-Oldies um 17.00 Uhr zum Namibiafest nach Röhrse (anschließend Ausklang auf dem Sievershäuser Schützenfest). Ein weiterer Termin konnte auch schon mitgeteilt werden: Am Sonnabend, den 26. Oktober fahren die TSVer in die Autostadt nach Wolfsburg. Nähere Infos hierzu folgen.
1
1
1 1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Anzeiger | Erschienen am 12.06.2013
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
54.419
Werner Szramka aus Lehrte | 26.05.2013 | 13:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.