Anzeige

Weihachtskaffee und Ehrungen beim Kleingärtnerverein Dornröschen Lehrte e.V. von 1920

Am Sonntag, 11.12.16 konnte der 1. Vorsitzende des Kleingärtnervereins Dornröschen e.V. Lehrte von 1920 über 70 Gartenfreundinnen , Gartenfreunde, Gäste sowie viele Kinder zum diesjährigen Weihnachtskaffee mit anschl. Ehrungen, begrüßen. Als Gäste begrüßt wurden der 1. Vors. des Bezirksverbandes Lehrte der Kleingärtner Peter Heinze und Frau, die 1. Schriftführerin des BV Lehrte Andrea Marquardt , der Ehrenvorsitzende des KGV Dornröschen Carl-Heinz-Müller mit Frau. Aus Göttingen angereist war Herr Schlemm mit Frau von der Schlemm'schen Familienstiftung aus Ahlten. Auch ehemalige, langjährige Mitglieder waren wieder unserer Einladung gefolgt. Viele Kinder warteten mit den Erwachsenen gemeinsam auf den Nikolaus. Nach dem der Nikolaus seine Geschenke an die Kinder verteilt hatte, wurden die langjährigen Gartenfreundinnen und Gartenfreunde durch den 1. Vors. des Bezirksverbandes Lehrte Peter Heinze und der 1. Schrift. des BV Lehrte Andrea Marquardt geehrt. Die Geehrten erhielten die Verbandsnadel in Silber bzw. Gold des Landesverbandes der Niedersächsischen Gartenfreunde e.V. Mit der silbernen Verbandsnadel wurden ausgezeichnet: Roland Jahn, Roman Schuster und Kurt Reimann, die goldene Verbandsnadel: Axel-Roland Bernhardt, Rainer Hilpert, Siegfried Hoehn und Wolfgang Jacobs. Anschließend wurde durch den 1. Vorsitzenden des Kleingärtnervereins Dornröschen interne Ehrungen durchgeführt: Carl-Heinz Müller für 59 jährige sowie Franz Mether für 55 jährige Mitgliedschaft. Der Festausschuß hatte unser Vereinsheim wieder weihnachtlich hergerichtet sowie eine reichhaltige Kaffeetafel vorbereitet. Für die musikalische Unterhaltung sorgten 2 Schüler einer Lehrter Musikschule, die auf ihrer Blockflöte weihnachtliche Lieder präsentierten. Für alle Kinder, Mitglieder und Gästen war es schöner vorweihnachtlicher Nachmittag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.