Anzeige

VW Besichtigung der Bürgerschützen Lehrte

Gruppenaufnahme in Wolfsburg
Bürgerschützen auf den Spuren des VW-Käfer
Besuch der Autostadt in Wolfsburg

Mit Unterstützung von Volkswagen Automobile Region Hannover starteten die Bürgerschützen bei herrlichem Sonnenschein in Richtung Autostadt. Unter der fachkundigen Leitung des Lehrter VW-Mitarbeiters Michele Donadei wurde nach einer Kurzeinführung das große Gelände eingehend erkundet. In Wolfsburg laufen pro Tag über 3.500 Autos vom Band, die in drei Schichten von insgesamt 50.000 Mitarbeitern gebaut werden. Interessant waren die beiden großen Türme mit jeweils 400 auslieferungsbereiten Fahrzeugen.
Im Premium Clubhous fand der verspiegelte Bugatti Veyron mit 1001 PS besondere Bewunderung. Er war der schnellste Seriensportwagen der Welt. Mit 16 Zylindern wurde eine Höchstgeschwindigkeit von über 400 Km/h erreicht. Im Zeithaus rief aber auch der Käfer von 1950 große Beachtung mit vielen Erinnerungen hervor.
Nach einer Schiffstour ging ein ausgefüllter Tag zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.