Anzeige

Steinwedeler Schützendamen laden zum Jubiläum mit Hexen und Teufeln

Warten auf die Gäste
Unter dem Motto "Halloween" luden die Steinwedeler Schützendamen zum 50jährigen Bestehen ihrer Damenabteilung ein. Fast 100 Gäste sind der Einladung gefolgt und verkleideten sich als Hexen, Teufel, Fledermäuse und noch viele andere gruselige Erscheinungen. Die Schützendamen aus Ahlten, Aligse, Bülten, BSG Lehrte, SC Lehrte, Immensen, Etgersleben und Röddensen ließen ihrer Fantasie freien Lauf und verkleideten sich der Einladung entsprechend.
Sehr zur Freude von Damenleiterin Andrea Becker folgten auch viele ehemalige Schützendamen und Gründungsmitglieder der Einladung. Auch die Kreisdamenleiterin Birgit Winter mit ihrer Stellvertreterin Inge Wöhler waren der Einladung nach Steinwedel gefolgt. Anlässlich der Feierlichkeiten wurden von ihr die Schützenschwestern: Lisa Arendt, Susanne von Morgenstern, Erna Bernhardi, Rosi Bartels und Herta Kohlmeyer für ihren unermüdlichen Einsatz geehrt.
Bei kleinen Leckereien, Musik und Tanz wurde bis in den frühen Morgen gefeiert. Den Höhepunkt bildete der Auftritt der Jugendabteilung, die mit großem Applaus noch Zugaben absolvierten. Sie hatten mit Handpuppen und einer selbstgebastelten Bühne die "Carmen" zum Besten gegeben.
Nebenbei konnten sich die Gäste noch beim Basar, der ausschließlich Selbstgebasteltes anbot, mit Dekorationen und Nützlichem eindecken.
Schade dass man ein Jubiläum nur einmal feiern kann.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.