Anzeige

Nach Moskau - ARPKE

Wann? 22.05.2010 19:00 Uhr

Wo? Jugendtreff "HINTERHOF" Arpke, Ahrbeke 4, 31275 Lehrte DEauf Karte anzeigen
Lehrte: Jugendtreff "HINTERHOF" Arpke | Am 22.Mai veranstaltet der Jugendtreff "HINTERHOF" Arpke sein 2. Konzert im Jahr 2010 und hat hierfür 4 Bands engagiert, die die Wände ordentlich wackeln lassen werden. Neben 3 Bands die aus der näheren Umgebung kommen, spielt auch LONGING FOR TOMORROW, die Anfang Mai noch in Russland getourt haben.
Der Einlass ist ab 19 Uhr und kostet pro Person 5€.

Für schnellen metallischen Hardcore stehen ELEGY aus Lehrte. Die Band besteht zum Teil aus Ex-Bandmitgliedern von EMPTY VISION und NOSEBLEED, welche sich wiederum sehr darauf freuen endlich wieder in Arpke zu spielen und den Standort zu promoten.

Punk ist auf einmal wieder tot! Auch wenn es wahrscheinlich keine zweite Punkexplosion geben wird und man das Rad auch nur einmal erfinden kann, kommen immer wieder neue Generationen von Bands hervor, die ein Ziel verbindet: Punk-Rock zu machen!
So auch BLUE SKIES - CITY LIGHTS, die Band aus Hannover/Hämelerwald spielen melodisch energiegeladenen aber auch rauhen und kantigen Punkrock und versprechen ein Feuerwerk für die Seele.

Inspiriert von den Legenden der 80s und 90s spielen SOULEROSION ( EX MADHATTER) aus Lehrte modernen Thrash Metal, Kochen jedoch dabei ihr ganz eigenes Süppchen aus dominierend thrashen­den Gitarren, treibende Grooves und tonnenschweren Breakdowns, welche ihre Energie kurz darauf in fast sphärischen Parts mit cleanen Gesängen und Gitarren entladen, nur um an­schliessend in einer donnernden Salve von Double-bassanschlägen und harmonisierten Gi­tarrenläufen zu entflammen. Ihre Musik ist demnach schwer in eine Schulblade zu pressen.

LONGING FOR TOMORROW kommen den weiten Weg aus Aachen um in Arpke ordentlich Dampf abzulassen.
David Frings (Vocals, Gitarre) Damian Altdorf (Drums) und Samuel Dickmeis (Bass) haben einen Traum. Dafür ist ihnen kein Konzert zu viel, kein Weg zu weit.
Seit der Gründung Ende 2003 haben die jungen Musiker über 250 Auftritte gehabt - auch in den Niederlanden, Luxemburg, Österreich und in der Schweiz.
Im November 2009 tourten die drei Aachener sogar 18 Tage durch Brasilien und Anfang Mai 2010 tourten sie in Russland und vor großem Publikum als Vorband von Jennifer Rostock.
Die selbstkomponierten Melodien mit ihren deutschsprachigen Texten gehen ins Ohr.
Mit Ihrem Album „Idee:Mensch“ statuieren LONGING FOR TOMORROW ein Exempel in Sachen Eigenständigkeit sowie präzisem Songwriting und zeigen, dass im Bereich Screamo/Punkrock/Indie noch lange nicht alles gesagt sein muss.
LONGING FOR TOMORROW - die ewige Sehnsucht, die einen vorantreibt. Hinaus in die weite Welt. Wenn nicht heute, dann am liebsten morgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.