Anzeige

Rettungshunde finden Kinder in Sehnde

Am heutigen Donnerstag waren ungewohnte Besucher auf dem Pausenhof der KGS Sehnde zu sehen. Easy, Harold, Nika, Oona und Tracy waren auf der Suche nach Kindern, die sich in Papiercontainern, Lichtschächten und einer Feuertreppe versteckt hatten. Inszeniert wurde das Geschehen von der Rettungshundestaffel Hannover, Harz und Heide e.V..

Im Rahmen einer Projektwoche unter dem Motto „Du bist mir nicht egal“ hatte Lehrerin Tanja Büker die Staffel des Bundesverbandes Rettungshunde (BRH) eingeladen, ihre ehrenamtliche Tätigkeit, nämlich die Suche nach vermißten Personen, zu demonstrieren.

Zu Beginn erklärte Zugführer Benjamin Bartel den 64 sehr interessierten Kindern und Lehrern Aufgaben, Trainingsabläufe und Einsatzmöglichkeiten von Rettungshunden und stieß dabei auf ein nicht unerhebliches Vorwissen bei den jungen Teilnehmern. Vor dem Hintergrund des Projektthemas war hierbei besonders auch die Tatsache hervorzuheben, dass alle Mitglieder der Hundestaffel diese Arbeit ehrenamtlich in ihrer Freizeit verrichten und die Einsätze völlig unentgeltlich sind.

Im Anschluß an die Einführung wurde das Training auf verschiedensten Geräten, wie zum Beispiel das Besteigen einer Leiter durch die Hunde gezeigt.
Zum krönenden Abschluß konnten dann reichlich Freiwillige gefunden werden, die sich für die Hunde in die verschiedenen Verstecke begaben. Die Kinder wurden zum Glück auch schnell und unversehrt von den Vierbeinern wieder gefunden, was diese durch lautes, anhaltendes Bellen anzeigten.

Als Belohnung für Ihre Arbeit erhielten die Hunde nach einem belohnenden Ballspiel eine überwältigende Menge an Streicheleinheiten und die Helfer des BRH das gute Gefühl, ihre wichtige Tätigkeit einigen kleinen und großen Interessierten nähergebracht zu haben.

Weitere Informationen zur Arbeit der Rettungshundestaffel Hannover, Harz und Heide, auch für interessierte Neumitglieder, sind unter www.rettungshunde-hannover.de zu erhalten.
0
1 Kommentar
3.416
Claudia Wagener aus Sehnde | 17.02.2012 | 12:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.