Anzeige

Erfolgreiche Zollkontrolle mit Unterstützung vom THW Lehrte

Mit den Flutlichtscheinwerfern vom THW Lehrte wurde die mobile Zollkontrollstelle auf der Rastanlage "Lehrter See" für die Fahrzeugüberprüfungen optimal ausgeleuchtet
Lehrte. Die erste nächtliche Kontrolle der Mobilen Kontrollgruppe (MKG) vom Hauptzollamt Hannover nach der Sommerpause, bei der das Technische Hilfswerk die Zollbeamten auf der Autobahn Raststätte "Lehrter See" unterstützte war gleich ein voller Erfolg. Trotz widriger Wetterverhältnisse konnten bis in den späten Abend des 08.09.2010 bei zahlreichen Fahrzeugüberprüfungen einige Verstöße durch die MKG ermittelt werden.

Dabei stellten die Zollbeamten bei der Kontrolle von zwei Lastkraftwagen fest, dass gegen die Transportunternehmen bereits Vollstreckungsbescheide vorlagen. Da einer der LKW-Fahrer der Zahlung des geforderten Geldbetrages nachkam, konnte er anschließend seine Fahrt fortsetzen. Der zweite LKW-Fahrer konnte den zu vollstreckenden Betrag in Höhe von 3.000,- Euro auch nach Einbindung seines Arbeitgebers nicht zahlen. Demzufolge wurde von den Zöllnern der Auflieger gepfändet und auf dem Gelände des Hauptzollamtes abgestellt.

Bei einer weiteren Kontrolle eines PKWs fanden die Beamten sieben Kilogramm Frischfleisch, das zuvor bei der Einreise aus Tunesien am Flughafen Hannover nicht angemeldet wurde. Das Fleisch wurde sichergestellt und der Vernichtung zugeführt.

Einen "alten Bekannten" trafen die Beamten der Mobilen Kontrollgruppe bei der Überprüfung eines Kleintransporters an. Im April 2009 entdeckten sie bei dem polnischen Fahrer 16.000 Zigaretten, die er unter einer Ladung Steinpilze versteckte. Bei der aktuellen Kontrolle ihres "alten Bekannten" wurden die Zollbeamten in zweifacher Weise fündig, da an dem Transporter ein zusätzlicher Kraftstofftank mit 150 Liter Diesel vorhanden war und Tabaksteuer des Schmuggelversuchs aus dem Vorjahr auch noch nicht bezahlt war.

Seitens des Technischen Hilfswerk wurde die Kontrollaktion mit 16 Helfern vom THW Ortsverband Lehrte und weiteren 5 Helfern vom THW Burgdorf unterstützt. Im Rahmen der seit vielen Jahren bewährten Zusammenarbeit zwischen Zoll und THW gehörte auch dieses mal wieder die Sicherstellung der Ausleuchtung der Kontrollstelle auf der Rastanlage, die Koordinierung der Zollfahrzeuge auf der Autobahn und der Kontrollstelle sowie die Unterstützung bei der Entladung von LKWs zu den Aufgaben des Technischen Hilfswerks.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.