Anzeige

Berichte TV Lauingen Handball 13.12.2010

Bericht Herren I (BOL): SC Ichenhausen - TVL

(ls) Mit einer deutlichen 32: 25 – Niederlage kehrte am Samstag der TV Lauingen aus Ichenhausen zurück. Die Lauinger begannen auch diese Woche ihr Spiel wieder unkonzentriert und konnten somit nicht die anfänglichen Fehler des Gegners nutzen um sich einen beruhigenden Vorsprung zu erspielen. Ab Mitte der ersten Halbzeit kam dann zum eigenen Unvermögen noch ein erstarkter SCI und Pech im Angriff dazu was zu einem Pausenstand von 16 zu 11 führte. Trotz einer ermahnenden und motivierenden Halbzeitansprache von Markus Sandtner schaffte es die Mannschaft nicht die Vorgaben des Trainers umzusetzen. So suchten die Mohrenstädter im Angriff bei jeder erkennbaren Halbchance den Abschluss und scheiterten zu oft am Torwart oder brachten den Ball erst gar nicht in die Nähe des Tors. Auf der anderen Seite hatten die Ichenhausener Spieler im Angriff leichtes Spiel und erarbeiteten sich trotz einer roten Karte für ihren Rückraumshooter Patrick Müller eine 12-Tore Führung. Für den TVL heißt es jetzt die schlechte Vorrunde weitgehend „abhacken“ und den Blick mit einer guten Vorbereitung in Richtung Rückrunde zu wenden.
Spielfilm: 1:1; 5:3; 10:10; 16:11(HZ); 19:12; 26:21; 33:23; 37:25.
TVL Herren 1: Fisel, Schmid, Thomas, Kinzler, Gandenheimer (2), Hippeli, Brenndörfer (8/2), Hummel (6/1), Friedke, Mair E., Mair J. (2), Sporer (2), Maier (5).



Bericht BJm (BOL): TSV Dinkelscherben - TVL

(gf) Stark dezimiert reiste die männliche B-Jugend nach Dinkelscherben. Mit nur fünf Feldspielern und einem Torhüter mussten die Lauinger in ständiger Unterzahl agieren. Einsatzwille, Kampfgeist und Spieldisziplin forderte Trainer Dr. Frieß von seinen Spielern, die dies konsequent umsetzten. In der ersten Halbzeit führten die Lauinger sogar mehrmals mit einem Tor. Zur Halbzeitpause lagen die Schwarz-Gelben mit nur zwei Toren zurück. Vor allem Daniel Jäger wurde durch schöne Anspiele immer wieder in Szene gesetzt und steuerte zehn Treffer bei. Erst als gegen Mitte der zweiten Hälfte Konzentration und Kondition nachließen, konnten die Gastgeber durch einige Kontertore einen sicheren Vorsprung herausspielen. Mehr als zufrieden zeigte sich der Trainer aufgrund der ständigen Unterzahl seiner Mannschaft nach der 32:26 Niederlage und lobte die gute Leistung seines Teams.
Spielfilm: 4:3, 7:6, 14:16; 19:22, 26:32
TVL BJm: M. Kinzler, Jäger (10), F. Kinzler (1)., Pahl (8), Holl (5/2), Damerow (2).



Bericht Herren II (BK): TSV Wertingen II - TVL II

(seg) Schwerer als erwartet erkämpfte sich Lauingens Zweite den Sieg in Wertingen. Dabei sah es bis kurz vor Schluss noch gar nicht danach aus. 3 Tore betrug schon der Rückstand, als die Hausherren ihren „Matchball“ beim Gegenstoß an die Latte zimmerten. Doch dann drehte der TVL den Spieß nochmals rum und Sascha Steppich war 15 Sekunden vor Schluss mit einem Verzweiflungswurf wegen Zeitspiels der Siegschütze. Zuvor präsentierten die Mohrenstädter „Schlafwagen-Handball“ vom Feinsten. Eine schnelle 3-Tore-Führung wurde wegen einer viertelstündigen Torflaute schnell in einen ebensogroßen Rückstand verwandelt. Lediglich Rechtsaußen-Spieler Florian Böhm brachte einige Lichtblicke und dem gegnerischen Torwart wohl schlaflose Nächte, weil er ihm als Rechtshänder gleich fünfmal einschenkte. Zwei glasklare Tore wurden den Lauingern auch noch verwehrt, so dass man im Spiel fast ständig einem Rückstand hinterherlaufen musste, ehe die Wende kam.
Spielfilm: 1 : 4, 8 : 5, 9 : 8; 17 : 14, 19 : 20
TVL Herren II: Linder, Menz; Gutbrod (1), Grosser, Kirschner (1), Nagler (2/2), Schöfer, Nicklasser, Stark (4 / 3), Lührmann (1), Steppich (3), Dehler (2), Kohout (1), Böhm (5).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.