Anzeige

Motorradfreunde des Kernkraftwerks Gundremmingen

(v.r.): Josef Bayer, Dillingens OB Frank Kunz, Manfred Samson, Alois Aigner, Dr. Michael Steichele, Dieter Manßhardt, Rolf Lückoff,
Die Motorradfreunde des Kernkraftwerks Gundremmingen sagen Danke für einen lehrreichen Tag in punkto Sicherheit auf zwei Rädern.
Am 25. April hatte die Kraftwerksleitung des Kernkraftwerks Gundremmingen den vielen Mitarbeitern, die mit Fahrrädern, Motorrädern oder Rollern zur Arbeit kommen, ein ganztägiges Sicherheitstraining mit Profitrainern angeboten, um Zweirad-Wegeunfälle zu verringern. Mit Unterstützung der Kreisver-kehrswacht Dillingen organisierte Kraftwerks-Sicherheits-ingenieur Rolf Lückoff und Manfred Samson, Ortsvorsitzender der Kreisverkehrswacht in Lauingen, einen rundum gelungenen Sicherheits-Trainingstag.
Einzigen Obolus, den die 32 Teilnehmer leisten sollten, war ordentlich zu essen und zu trinken, denn der Verkaufserlös daraus sollte der Kreisverkehrswacht für ihre wertvolle Arbeit gespendet werden. Herausgekommen sind über 120 Euro, die die Kraftwerksleitung neben den gesamten Trainingskosten in vierstelliger Höhe auf 250 Euro aufrundete.

Im Beisein vom Schirmherrn der Dillinger Kreisverkehrswacht, Oberbürgermeister Frank Kunz, überreichten Dr. Michael Steichele, stellvertretender kaufmännischer Geschäftsführer des Kernkraftwerks Gundremmingen, Dieter Manßhardt, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender, Alois Aigner, Leiter der Betriebssportgruppe Motorrad und Kraftwerks-Sicherheitsingenieur Rolf Lückoff, im Rahmen der monatlichen Vorstandssitzung die Summe an Josef Bayer, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht Dillingen.

„Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise noch einmal Danke sagen konnten für die von allen Teilnehmer hoch gelobten Trainingseinheiten durch die vier versierten Profitrainer“, sagte Dr. Steichele. Und Rolf Lückoff stellte in Aussicht, dass auf Grund der sehr positiven Resonanz und des hohen Sicherheitsgewinns für die Mitarbeiter solche Zweiradsicherheitstage sicher wiederholt werden, denn die Kosten sind ausgezeichnet investiertes Geld in die Verkehrssicherheit und die Unversehrtheit der Mitarbeiter.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.