Anzeige

Echte Ritter besuchten die Peter-Schweizer-Grundschule Gundelfingen

Gruppenfoto aller Mitwirkenden
Raub der Lehrerin mit Happy End

Unter dem Motto: Raub der Klassenlehrerin" stand der Auftritt der bewaffneten Ritter der Lilie "lilii equites armati" aus Lauingen, bei der Lesenacht der Klassen 3a, 3b und 3c der Grundschule Gundelfingen mit ihren Klassenlehrerinnen Janina Thomas, Silke Weber und Elisabeth Faulhaber.
Bevor es zu spannenden und spektakulären Ritterkämpfen kam, mit anschließender atemberaubender Feuershow der Feuergaukler "Vessaniae" unter der Leitung von Ute Brixle mit Sohn Timon, wurden die wagemutigen Recken in der einzigartigen Knappenschule ausgebildet und zu edlen Rittern erzogen, welches sich im Laufe des Abends auch auszahlen sollte.
Mit großer Begeisterung absolvierten die Knappen durch Mut, Geschicklichkeit und Schlagkraft im Lanzenstechen, Strohsackschlagen, Bogenschießen oder am Übungspfahl bei der Handhabung verschiedener Schwertschläge/Hiebe.
Plötzliche Unruhe und großes Geschrei unterbrach die idyllische Atmosphäre. Was war geschehen? Die Klassenlehrerin der Klasse 3b, Frau Silke Weber, wurde vom Wikinger Kol "der Schwarze" mit seinen Mannen geraubt. Mit Schwertern und Äxten prallten die Lilienritter auf die Nordmänner. Als jene zu unterliegen schienen, stellten sich die Klassensprecher mit ihren Lanzen
mutig und selbstlos dem Wikinger Kol entgegen und beendeten den Kampf.
Dafür erhielten sie in einer feierlichen Zeremonie die Ritterwürden und
bekamen den Ritterschlag.
Ehe der krönender Abschluß eines gelungenen Mittelalterabends mit der spektakulären Feuershow, dargeboten von den Feuergauklern "Vessaniae" begann, demonstrierte die Gruppe "lilii equites armati" - die Lilienritter, Handhabung und Schwertbalance.
Bereits seit 2001 präsentiert sich die Showkampfgruppe bei der Lesenacht
der Peter-Schweizer-Grundschule und möchte sich auf diesem Weg, bei
den Organisatoren Elisabeth Faulhaber, sowie bei ihrer Vorgängerin
Elke Wagenhuber für das Vertrauen bedanken.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.