Anzeige

1.Tagebucheintrag zum 5. Schulschreiberprojekt

Wann? 16.06.2010 10:00 Uhr

Wo? Grundschule Friedrich Bödecker, Eckartsbergaer Straße 17, 06636 Laucha an der Unstrut DEauf Karte anzeigen
Die erste Klasse eröffnet die Veranstaltung
Laucha an der Unstrut: Grundschule Friedrich Bödecker | Am Mittwochmorgen waren wir schon sehr aufgeregt. Es war soweit - auch wir, vierzehn Schüler und Schülerinnen der dritten Klasse, durften uns bald Schulschreiber nennen. Zum fünften Mal wird dieses wichtige Projekt an unserer Schule durchgeführt. Herr Jankofsky vom Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt und unsere Schulleiterin Frau Wiedenbeck eröffneten um 10:00 Uhr die feierliche Veranstaltung. Frau Grandi, die Leiterin der Verbandsgemeinde Unstruttal sowie einige Eltern waren auch gekommen. Schüler der ersten Klasse sangen zum Auftakt ein Lied und Marianne Buddrus stimmte mit einem Flötenstück auf die Veranstaltung ein. Zuerst wurde der neue "Oberschulschreiber" von Juergen Jankofsky berufen. Es ist der hallesche Schriftsteller Konrad Potthoff.
Marvin Reis, Schulschreiber des vierten Projektes überreichte uns symbolisch den Staffelstab, gab uns Tipps zum Schreiben von Texten und Geschichten und gratulierte allen Schulschreibern zu ihrer Ernennung. Warum wollen wir überhaupt Schulschreiber sein? Darauf haben wir viele Antworten: Es ist für uns eine große Ehre, an einem richtigen Kinderbuch mitschreiben zu dürfen. Außerdem ist es ja auch schön, ein Buch zu bekommen, das wir selbst mitgestalten dürfen und jeder erwerben kann. Wir freuen uns riesig auf das Schreiben der Geschichten mit einem richtigen Schriftsteller und hoffen, dass auch das fünfte Kinderbuch unserer Grundschule so interessant sein wird, wie es die ersten vier Bücher sind.
Nach der Ernennung haben wir unseren "Oberschulschreiber" erst einmal kennenlernen dürfen. Herr Potthoff hat eine seiner lustigen Geschichten vorgelesen. Dann haben wir über Träume gesprochen und dazu die ersten Schreibaufträge bekommen. Das Thema unseres Buches, das wir schreiben werden, heißt einmal "Träume".
Luise Böhme, Schulschreiberin (Klasse 3)
0
1 Kommentar
4.185
Constanze Matthes aus Naumburg (Saale) | 18.06.2010 | 15:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.