Anzeige

Die Jugend lebt den europäischen Gedanken – Jugendempfang des Bezirks Schwaben

Wenn Jugendliche aus Schwaben sich in Berlin mit französischen Freunden treffen, um dort gemeinsam bayerisches Brauchtum zu üben - dann ist das Europa, wie es sein soll. Beispiele für die gelungene Partnerschaftsarbeit über Grenzen hinweg präsentierte nun der Bezirk Schwaben gemeinsam mit dem schwäbischen Bezirksjugendring bei seinem Jugendempfang in Babenhausen.

Beim inzwischen fünften Empfang für junge Leute aus ganz Schwaben wurden dieses Mal Projekte deutsch-französischer Partnerschaftsarbeit ausgezeichnet. Hintergrund ist die Regionalpartnerschaft des Bezirks Schwaben zum französischen Departement Mayenne. Unter der Schirmherrschaft von Europaabgeordneten Markus Ferber hatten sich mehrere Jugendgruppen an einem Wettbewerb zum Thema „Heimat – Region mit Vergangenheit und Zukunft“ beteiligt.

Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert konnte den ersten Preis der Jury an Jugendliche aus Langerringen überreichen – sie hatten mit der Projektverantwortlichen Karola Piel einen Vergleich der „Bräuche und Feste im Wandel der Zeit“ zwischen Langerringen und der Partnergemeinde La Baconnière erarbeitet. Platz zwei ertanzten sich junge Leute aus Babenhausen, die den bayerischen Maitanz nach Frankreich brachten. Auf den dritten Platz wählte die Jury eine Gruppe aus Kirchheim (Landkreis Unterallgäu). Die Jugendlichen hatten mit Freunden aus der Partnergemeinde Renazé zahlreiche Workshops und Projekte über Tradition und Brauchtum in Schwaben und der Mayenne durchgeführt.
Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, Renate Deniffel, Jugendbeauftragte des Bezirkstags, Manfred Gahler, Vorsitzender des Bezirksjugendrings und Europaabgeordneter Markus Ferber waren von den vorgestellten Ideen und Projektpräsentationen begeistert. „Es ist gut, dass sich der Bezirk Schwaben immer wieder etwas einfallen lässt wie beispielsweise diesen Jugendwettbewerb, um junge Leute für Europa zu begeistern“, betonte Ferber.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Schwabmünchner | Erschienen am 26.10.2009
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.