Anzeige

Positive Bilanz: Asylsozialberatung der Diakonie Augsburg im Landkreis blickt auf erfolgreiches Halbjahr zurück

Asylbewerberunterkunft in Augsburg.
Langenneufnach: Gemeinschaftsunterkunft |

Das Diakonische Werk Augsburg bietet an unterschiedlichen Standorten Asylsozialberatungen an. Im nördlichen Landkreis Augsburg ist es die einzige Organisation mit Migrationsberatung. Ein weiterer Pluspunkt ist die Beratung auf arabisch.

In Meitingen bietet die Diakonie Augsburg mit ihren Asylsozialberatern Frau Ahlam Odeh und Herrn Simon Oschwald sowie Migrationsberaterin Sonja Schipf seit Dezember 2016 in der Asylunterkunft kompetente und kostenlose Beratung an. Meitingen ist nun der einzige Standort im nördlichen Landkreis Augsburg mit Migrationsberatung. Besonders ist auch die mögliche arabischsprachige Beratung sowie ein Raum, in dem über die Beratung hinaus ehrenamtliche Aktivitäten stattfinden können, derzeit Hausaufgabenhilfe an zwei Tagen.

Ziel ist eine stabile, gut erreichbare und angebotsreiche Dauerpräsenz einer Asylsozialberatung in und um Augsburg. Um das zu gewährleisten bietet die Diakonie Augsburg neben der Beratung in Meitingen auch in Diedorf, Gersthofen, Langenneufnach, Neusäß, Stadtbergen und Augsburg eine entsprechende Beratung an. Im Landkreis Aichach-Friedberg ist die Diakonie ebenfalls mit Büros in Mering und Kissing vertreten.

Die Beratung umfasst Fragen zu Asylverfahren, Aufenthalt und Behörden, aber auch zu Schulen, Vereinen, Freizeit, Sprachkursen und weiteren Bildungsangeboten, die den Einstieg in das Leben in Deutschland erleichtern.
In der Praxis bedeutet dies unter anderem auch, den Asylbewerbern behördliche Schreiben verständlich zu machen. Für viele ist es schwer zu unterscheiden, ob es sich um wichtige Schreiben handelt, die eine Antwort erfordern, oder um einfache Informationsschreiben. Asylsozialberater beraten dann dazu, welche Möglichkeiten Asylbewerber haben. Sie sind im Asylrecht geschult und durch laufende Fortbildungen stets auf dem aktuellen Stand.
Über die Beratung hinaus gibt es ein freies Angebot für die Bewohner der Unterkünfte, z. B. Gesprächskreise, Frauengruppen, Elternkurse, Informationsveranstaltungen und Freizeitangebote in Verbindung mit Vereinen.

Eine Übersicht über die Standorte und Beratungszeiten der Asylsozialberater der Diakonie Augsburg finden Sie unter www.diakonie-augsburg.de/node/122.

Gemeinschaftsunterkunft Langenneufnach
Augsburger Straße 2

Beratungszeiten: dienstags von 9.00 bis 14.00 Uhr und mittwochs nach Vereinbarung.
Kontakt: Ulrike Bunk-Özsoy bunk-oezsoy.u@diakonie-augsburg.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.