Anzeige

TSV Godshorn: Ein Jahr Ballsport für Frauen

Ballsportgruppe des TSV Godshorn
Langenhagen: TSV Godshorn |

Ballsportlerinnen feiern mit ihren Familien

Auf der Weihnachtsfeier 2016 des Herrenfußballteams ihrer Ehemänner hatten Sandra Lüpke und Andrea Wiekenberg die Idee eine Ballsportgruppe für Frauen ins Leben zu rufen. Sandra Lüpke hat neben Basketball jahrelang in einem Handballteam gespielt, wollte aber nach der Geburt ihrer beiden Söhne nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen. Andrea Wiekenberg hat Sport mit einem Ball schon immer am meisten Spaß gemacht. Ihre Töchter spielen in einer Mädchenfußballmannschaft des TSV Godshorn. Nur für ballbegeisterte Frauen fehlte ein Angebot.

Anfang 2017 setzten sie sich mit der Spartenleiterin Sabine Kaufmann vom TSV Godshorn zusammen, die das Vorhaben sofort unterstützte. So fand am 01.02.2017 das erste Training der Ballsportlerinnen statt. 25 Frauen im Alter von 30 bis 60 Jahren fanden sich in der Sporthalle der Grundschule Godshorn ein.
Seit diesem Tag geht es jeden Mittwoch von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr um den Ball. Ballsport für Frauen ist eine Alternative zum derzeitigen Yoga-, Zumba- und Fitnesstrend. Es wird geworfen, geschossen und geprellt. Gespielt werden die klassischen Ballsportarten, wie Handball, Basketball oder Fußball, aber auch Brennball, Völkerball usw. Besonders beliebt ist bei den Frauen zur Zeit Hütchenball. Hierbei kommt es neben einem treffsicheren Wurf auch auf die Reaktionsschnelligkeit an. Eine Ballsportlerin berichtete: "Hier kann ich mich richtig austoben. Da wird auch schon mal um einen Ball gerangelt." Die Ballsportgruppe ist mittlerweile auf über 30 Frauen, aus allen möglichen Sportarten kommend, angewachsen. Der große Zulauf zeigt, dass der TSV Godshorn hier eine Marktlücke erfolgreich geschlossen hat.

Jetzt wurde das einjährige Bestehen der Sportgruppe gefeiert. Eingeladen waren hierzu alle Partner und Kinder. Nachdem man sich gemeinsam spielerisch warmgelaufen hat, wurden ein paar Wettkämpfe, u. a. Treibball ausgetragen. Zwischendurch haben sich die großen und kleinen Sportler am gemeinsamen Buffet gestärkt. Es hat allen viel Spaß gemacht und soll unbedingt nächstes Jahr wiederholt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.