Anzeige

Traumstart der Krähen - A-Jugend perfekt

A-Jugend Bezirksliga 30.08.09 10.30 Uhr

TSV KK – Borussia Hannover 7:0 (1:0)

Mit nunmehr vier Siegen aus vier Spielen verwöhnte der Krähen - Nachwuchs seine Trainer und Fans. Nach einem Sieg zum Pokalauftakt und zwei weiteren „Dreiern“ in den ersten beiden Punktspielen erwartete der TSV KK zum dritten Punktspiel das Team von Borussia Hannover am Waldsee. Es galt, die am letzten Wochenende erkämpfte Tabellenführung zu verteidigen.

Es entwickelte sich von Anfang an ein einseitiges Spiel zugunsten der Gastgeber. Allerdings wurden die teilweise sehr schönen Spielzüge nicht konsequent zu Ende gespielt oder die herausgespielten Chancen unkonzentriert vergeben. Vieles erinnerte an das vorherige Punktspiel, als der TSVKK trotz drückender Überlegenheit fast eine Stunde einem 0:1 Rückstand hinterherlief. Wenn die Borussia mit steilen Pässen versuchte, ihre schnellen Stürmer einzusetzen, konnte es auch das eine oder andere Mal gefährlich werden. Diesmal dauerte es allerdings „nur“ bis zur 26. Min. ehe Jan Ludewig nach klugem Zuspiel von Daniel Heyne den Ball erläuft und ihn mit einem überlegten Heber über den Torhüter im Tor versenkt. Da trotz weiterer hochkarätiger Chancen in der ersten Halbzeit jedoch kein weiteres Tor fallen wollte, ging es mit einer dem Spielverlauf nicht entsprechenden zu niedrigen 1:0 Führung in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit machten es die Krähen dann besser. Gleich in der 48. Min. fasst sich Marvin Heckler ein Herz und treibt den Ball aus der eigenen Hälfte bis vor den Strafraum der Gäste und spielt im richtigen Moment Lauri Schwitalla frei. Der hat keine Mühe den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu schießen. Nur drei Min. später fast eine Wiederholung. Marvin Heckler legt wieder für Lauri Schwitalla auf und der vollendet schön zum vorentscheidenden 3:0. Von dieser kalten Dusche unmittelbar nach Wiederanpfiff erholte sich die Borussia nun nicht mehr. Die Gegenwehr ließ spürbar nach, denn obwohl auch die blau-roten es nun etwas langsamer angehen ließen durften sie noch viermal jubeln. Zunächst in der 76. Min. als sich Patrik Schebek schön mit einem Lauf über die gesamte rechte Seite durchsetzt und punktgenau auf Jan Ludewig flankt. Der nimmt den Ball kurz an und schiebt überlegt zum 4:0 ins lange Eck ein. In der 78. Min. krönte Marvin Heckler seine gute Leistung und vollendete ein präzises Zuspiel von Jan Drewitz zum 5:0. Da es eine Tabellenführung zu verteidigen galt, war der Torhunger der Krähen noch immer nicht gestillt. Servan Acur erzielte mit dem 6:0 per Kopf nach Freistoß von Marvin Heckler sein erstes Saisontor. In der Schlussminute dann sogar noch das 7:0 als sich Jan Drewitz einen schlampigen Paß der Gegner im Spielaufbau aufmerksam erläuft und mit einer sehenswerten Einzelleistung abschließt. Damit belohnte er sich selbst für seine hervorragenden Leistungen in den bisherigen Spielen.

Ein klarer Sieg, der auch in der Höhe vollkommen in Ordnung geht, ggfs sogar noch höher hätte ausfallen können, wenn man in der ersten Halbzeit seine teilweise hochkarätigen Chancen besser verwertet hätte.

TSV KK: Monty Heinz, Vishal Kaushal, Maik Thiemann, Murat Alin, Patrik Schebek (77. Tim Wolkenhauer), Jannik Fürst (46. Lauri Schwitalla), Daniel Heyne, Jan Drewitz, Marvin Heckler, Rene Schlemon und Jan Ludewig (77. Servan Acur)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.